-- Anzeige --

Flugauto Aeroht X3: E-Mobil als Drohne

Bis zum Dach sieht der Aeroht X3 wie ein normales Auto aus.
© Foto: Aeroht

Autos, die auch fliegen können? In China arbeitet man derzeit wieder an diesem alten und kommerziell immer wieder gescheiterten Traum.


Datum:
08.11.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mal waren es Autos mit Flügel, mal Flugzeuge mit Straßenrädern – die lange Historie von Flugautos hat einige recht bizarre Spielarten hervorgebracht. In diese Tradition reiht sich nun auch das fliegende E-Auto X3 von Aeroht - einer Tochter des chinesischen Autobauers Xpeng - ein. Im Kern handelt es sich um einen elektrisch angetriebenen Pkw, der dank vier Doppelrotoren wie eine Drohne in die Lüfte abheben kann. Ende Oktober ist er im chinesischem Guangzhou zu einem Jungfernflug gestartet.

Bis zum Dach sieht das Fluggerät eigentlich wie ein normales Auto aus. Über dem Dach wurden allerdings vier mächtige Arme installiert, die an ihren Enden jeweils zwei von E-Motoren angetriebene Rotorblätter tragen. In ganz ähnlicher Weise werden auch Spielzeugdrohnen mit allerdings deutlich kleineren Rotoren betrieben. Wie diese Drohnen wurde auch der unbemannte X3 per Fernbedienung gesteuert. In einer künftigen Serienversion sollen Lenkrad und Schalthebel als Bedienelemente dienen. Gut zehn Meter ist das über 1,9 Tonnen schwere Fluggerät abgehoben. Auch Vorwärtsflug, Wende, Landung und der Ausfall eines Rotors gehörtem zum erfolgreich absolvierten Testprogramm.

In einigen Jahren will Aeroht ein entsprechendes Serienmodell auf den Markt bringen. Im Kern soll es wie ein Auto nutzbar sein, das seine zum Fliegen benötigten Ausleger mit Rotoren bei Bedarf ausklappen kann.

Neben einem Flugauto entwickelt Aeroht das eVotl X2. Dabei handelt es sich um ein reines Fluggerät mit einem recht ähnlichen Rotoren-Layout wie beim X3, das 2024 als Flugtaxi in Serie gehen soll. Bis zur Serienversion des X3 dürfte noch deutlich mehr Zeit verstreichen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.