Fachverbände: ZKF wird ordentliches Mitglied im ZDK

Kooperation der Fachverbände vereinbart: Peter Börner (m. ZKF), Jürgen Karpinski (l.) und Wilhelm Hülsdonk (beide ZDK).
© Foto: ProMotor

In Zeiten von Digitalisierung und Fachkräftemangel wollen die beiden Branchenverbände näher zusammenrücken. Ein wichtiger Schritt wurde jetzt gemacht.


Datum:
17.12.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und der Zentralverband Karosserie und Fahrzeugtechnik (ZKF) machen den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer engen Kooperation. Der ZKF wird nun ordentliches Mitglied im ZDK. Dafür habe der ZDK-Vorstand auf seiner Sitzung Anfang Dezember in Bonn gestimmt, teilte die Branchenvertretung in Bonn mit.

In Zeiten großer Herausforderungen wie etwa durch Digitalisierung und Vernetzung, aber auch vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels speziell im Bereich Karosserietechnik könnten die Verbände gemeinsam mehr erreichen, indem Kompetenzen gebündelt würden, sagte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. Sein ZKF-Kollege Peter Börner betonte, dass es darum gehe, Synergien zu erkennen und zu nutzen. So werde die Schlagkraft insbesondere bei der verbandspolitischen Arbeit in Berlin und Brüssel zugunsten der Betriebe deutlich erhöht.

Die ZKF-Mitgliederversammlung hatte sich Mitte Juni dieses Jahres dafür ausgesprochen, einen Antrag auf ordentliche Mitgliedschaft beim ZDK zu stellen (wir berichteten). Nach Angaben der Verbandsspitzen sind die dafür maßgeblichen Eckpunkte inzwischen endgültig definiert. Die Voraussetzungen für eine Partnerschaft seien einfach ideal, hieß es. (rp)

HASHTAG


#Kfz-Gewerbe

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.