Elektromobilität: Schaeffler kauft zu

Schaeffler stärkt mit der Xtronic-Übernahme sein Geschäft in den Bereichen Fahrwerk und E-Mobilität.
© Foto: Schaeffler

Der Autozulieferer übernimmt den Software- und Elektronikspezialisten Xtronic mit Sitz in Böblingen. In Großbritannien stößt man dagegen Aktivitäten ab.


Datum:
07.05.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler setzt im Zusammenhang mit seinem Umbau zu einem Anbieter von E-Mobilitätslösungen seine Einkaufstour fort. Das Unternehmen habe in den vergangenen Tagen die baden-württembergische Firma Xtronic GmbH mit Sitz in Böblingen erworben, teilte Vorstandschef Klaus Rosenfeld am Dienstag in Herzogenaurach mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Übernahme des mittelständischen Unternehmens soll bis Juni abgeschlossen sein.

Xtronic entwickelt mit 170 Beschäftigten Software- und Elektroniklösungen für die Automobilindustrie, unter anderem für die Schaeffler-Tochter Paravan. Der ebenfalls schwäbische Mittelständler liefert eine Technologie, die Menschen mit körperlichen Einschränkungen das Autofahren erlaubt. Xtronic liefert Paravan die Software. Der Kauf von Xtronic sei daher nur "richtig und logisch", begründete Rosenfeld den Zukauf. "Es ist wichtig für uns, unser Know-how in diesem Bereich zu erweitern. Das hilft, sowohl im Fahrwerkgeschäft als auch bei der E-Mobilität voranzukommen."

Rosenfeld gab zugleich den Verkauf der britischen Industrietochter Barden mit Sitz in Plymouth an das Würzburger Unternehmen HQW bekannt. Der Hersteller von Präzisionskugellagern wolle die Produktion komplett übernehmen. Ein Stellenabbau sei nicht geplant, unterstrich Rosenfeld. Barden beschäftigt knapp 400 Mitarbeiter. Am Standort Plymouth würden vor allem Wellenlager für Flugzeugturbinen hergestellt. Die Verkaufsentscheidung sei nicht primär "brexitgetrieben" gewesen. Die zunehmende Unsicherheit habe es aber leichter gemacht, die britischen Aktivitäten aufzugeben. (dpa)

 

HASHTAG


#Schaeffler

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.