Elektromobilität: Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb

Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb.
© Foto: Mahle

Mahle hat am Dienstag 100 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt in Betrieb genommen. Die Einweihung ist ein Beitrag zum Aktionstag des Bündnisses für Luftreinhaltung.

Mahle hat am heutigen Dienstag 100 Charge-Big-Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt feierlich eingeweiht. Der Aufbau der Ladeinfrastruktur im Parkhaus erfolgte im Rahmen eines vom BMWi geförderten Projektes, gemeinsam mit den Partnern ITWM und Eliso. Das Charge-Big-System ist eine Lösung für Parkflächen, an denen E-Fahrzeuge eine längere Standzeit haben, etwa in Firmenparkhäusern, an Flughäfen, für Flottenbetreiber oder in Tiefgaragen großer Wohnkomplexe, teilte Mahle mit.

Das intelligente Lademanagementsystem Charge Big für Dauerparker lasse sich in die vorhandene Infrastruktur integrieren. Das Ladekonzept besteht aus einer zentralen Steuereinheit inklusive fest angeschlagenen Kabeln mit Stecken statt Ladesäulen am Parkplatz. Durch das intelligente Ladesystem und den Design-to-Cost-Ansatz seien keine Investitionen in die Erweiterung der Netzanbindung erforderlich.

Mittels eines dynamischen Lastmanagements wird die verfügbare Ladeleistung durch eine zentrale Steuereinheit auf die parkenden Fahrzeuge verteilt. Schieflasten im Stromnetz werden so vermieden, sagt Mahle. Charge Big reagiere zudem flexibel auf andere Verbraucher im Netz und nutze die Elektrofahrzeuge als regelbare Last.

Die Einweihung der Ladepunkte ist ein Beitrag von Mahle zum Aktionstag des Bündnisses für Luftreinhaltung, welches im Frühjahr 2019 gestartet ist. Mit dem Ziel, die relevanten Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub in der Stadt möglichst ab dem Jahr 2020 einzuhalten. (tm)

HASHTAG


#Mahle

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.