DAT: Nachfrage nach manipulierten VW steigt

Das Interesse an gebrauchten VW mit manipulierten Dieselmotoren ist nicht rückläufig.
© Foto: picture alliance / Sven Simon

Mancher hätte vermutet, dass die Abgasmanipulation bei VW Gebrauchtwagenkäufer davon abhält, betroffene Fahrzeuge zu kaufen. Das ist aber offenbar nicht der Fall.


Datum:
28.07.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Das Interesse an gebrauchten VW-Fahrzeugen mit manipulierten Dieselmotoren ist wider Erwarten angestiegen. Allerdings betrifft das nicht alle Motoren und Modelle. Zu diesem Schluss kommt die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) auf Basis einer Auswertung der Gebrauchtwagenzahlen.

Die Marktbeobachter zogen für ihre Analyse die VW-Besitzumschreibungen von Januar 2015 bis Juni 2016 heran. Sie werteten hier die von der Manipulation betroffenen Dieselfahrzeuge mit 1,2, 1,6 und 2,0 Litern Hubraum und einer Erstzulassung zwischen 2008 und 2015 aus. Über alle VW-Baureihen hinweg zeigen die Zahlen des ersten Halbjahrs 2016 einen Anstieg der Verkäufe von vier Prozent gegenüber den gleichen Zeitraum 2015. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt in Deutschland wuchs laut Kraftfahrt-Bundesamt von Januar bis Juni um 1,4 Prozent.

Sinkende Preise haben mit der gestiegene Gebrauchtwagen-Nachfrage offenbar weniger zu tun. Laut Siegfried Trede, Leiter DAT Fahrzeugbewertung, ist die Wertentwicklung der VW weiterhin stabil. Allerdings verkauften sich die Modelle mit den betroffenen Motoren unterschiedlich gut. So sind die Verkaufszahlen von gebrauchten Golf und Passat mit 2,0-Liter-Motoren im Jahresvergleich um neun bzw. 13 Prozent geklettert. Hingegen sind die Modelle Golf und Passat mit 1,6-Liter-Diesel mit acht und fünf Prozent rückläufig. Der Polo mit 1,2-Liter-Aggregat brach um 16 Prozent gegenüber dem betrachteten Vorjahreszeitraum ein.

Eine Erklärung könnte sein, dass es für die 2,0-Liter-Aggregate bereits seit mehreren Monaten einen Rückrufaktion gibt, bei der sie kostenlos repariert werden. Für die anderen Motoren sind Maßnahmen bisher nur angekündigt. (sp-x)

HASHTAG


#Abgas-Skandal

Mehr zum Thema


#VW

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.