China: ZF will Kapazitäten ausbauen

ZF will seine Kapazitäten in China weiter ausbauen.
© Foto: ZF

Trotz derzeitiger Flaute am chinesischen Automarkt will der Zulieferer die dortigen Produktions- und Entwicklungskapazitäten weiter ausbauen. Ziel sei es, das komplette Produktfortfolio für die lokalen Bedürfnisse in China zu entwickeln.

Der Zulieferer ZF will trotz der derzeitigen Flaute am chinesischen Automarkt sein Engagement im Reich der Mitte verstärken. Die dortigen Produktions- und Entwicklungskapazitäten würden ausgebaut, teilte das Unternehmen am Dienstag in Friedrichshafen mit. Derzeit unterhält ZF nach eigenen Angaben 32 Produktionsstandorte in China. Ziel sei es, in den kommenden Jahren das komplette Produktportfolio für die lokalen Bedürfnisse entwickeln und in China fertigen zu können. Genaue Zahlen wurden nicht genannt.

"Nahezu alle unserer Kunden werden ihr Geschäft in China in den kommenden Jahren ausweiten", sagte ZF-Vorstandsmitglied Holger Klein, der unter anderem für die Region Asien-Pazifik verantwortlich ist. "Dabei unterstützen wir sie, indem wir unser gesamtes Kompetenzportfolio vor Ort anbieten...."

ZF ist nach eigenen Angaben seit 1994 mit eigenen Werken in China präsent. 2018 erwirtschaftete das Unternehmen dort einen Umsatz von mehr als sechs Milliarden Euro, den Großteil davon unter anderem mit Antriebs- und Fahrwerktechnologie sowie mit Sicherheitstechnologie für Pkw und Nutzfahrzeuge. (dpa)

HASHTAG


#ZF

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.