-- Anzeige --

Autodiebstähle 2020: Hochwertige Beute war gefragt

Der Range Rover Velar wird besonders gern geklaut.
© Foto: Land Rover

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


Datum:
21.10.2021
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Zahl der Autodiebstähle sinkt, die Beute wird aber immer wertvoller. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 10.697 kaskoversicherte Pkw als gestohlen gemeldet, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilt. Gegenüber 2019 bedeutet das ein Minus von fast 25 Prozent. Allerdings stieg der durchschnittliche Schaden an, im Schnitt mussten die Assekuranzen gut 20.000 Euro zahlen, rund 400 Euro mehr als im Vorjahr. Insgesamt entstand ein Schaden von 214 Millionen Euro (Vorjahr: 280 Millionen Euro).  

Besonders gefragt bei Langfingern sind SUV. Unter den zehn meistgestohlenen Pkw fanden sich 2020 sieben Modelle dieser Klasse. Relativ am häufigsten geklaut wurde der Range Rover Velar – 15,5 von 1.000 zugelassenen Modellen wurden als entwendet gemeldet. Im Schnitt entstand ein Schaden von 52.000 Euro. Auf Rang zwei landete der BMW X6 mit neun Diebstählen pro 1.000 Autos, der dritte Platz geht an die Sport-Limousine Kia Stinger mit 6,7 Diebstählen pro 1.000 Zulassungen. Der Koreaner landet damit zum ersten Mal in der Top Ten, in der sich darüber hinaus Range Rover, Lexus NX, Toyota Land Cruiser, Toyota Prius Plus, Porsche 911, Ford Edge und BMW X5 platzieren.  

Die höchste Diebstahlgefahr herrschte im Vergleich der Bundesländer und Großstädte erneut in Berlin. 2020 fand dort mehr als jeder fünfte der bundesweiten Autodiebstähle statt. Insgesamt wurden in Berlin 2.267 kaskoversicherte Pkw gestohlen, der Schaden betrug fast 50 Millionen Euro. Vergleichsweise gering ist das Diebstahlrisiko im Süden der Republik. In Bayern und Baden-Württemberg wurden zusammen nicht einmal halb so viele Autos geklaut wie in Berlin.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.