-- Anzeige --

ASA-News: Zuverlässige Abgaserfassung

Der Auspuff wird von den Herstellern mehr und mehr versteckt - das erschwert die sichere Abgaserfassung.
© Foto: VW

Immer mehr Autobauer verstecken den Auspuff aus designtechnischen Gründen. Damit wird eine sichere Abgaserfassung in der Werkstatt schwieriger, und die Rüstzeiten verlängern sich.


Datum:
09.05.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei Werkstattarbeiten an Fahrzeugen mit laufendem Motor ist das Anschließen einer Abgasabsauganlage mit Blick auf den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter Pflicht. Doch bei modernen Fahrzeugmodellen entwickelt sich das zuverlässige Erfassen der Abgase zu einer wachsenden Herausforderung.

"In Sachen Auspuffendrohr haben bei den Fahrzeugherstellern die Designer das Sagen, nicht mehr die Techniker", berichtet Jürgen Spieker, Leiter des ASA-Fachbereichs Abgasabsauganlagen. Bei immer mehr sportlichen Modellen seien oft mehrere und teils in die Heckschürze integrierte Endrohre zu beobachten. "Bei umweltfreundlichen Modellen, wie zum Beispiel Hybridfahrzeugen, verstecken die Autobauer den Auspuff meist komplett", ergänzt Spieker. Diese Situation führt dazu, dass für die sichere Abgaserfassung in der Werkstatt eine Vielzahl an Adaptern benötigt wird. Werkstätten, die als Alternative externe Standtrichter einsetzen, müssen mit längeren Rüstzeiten rechnen.

Schwierig wird die Abgaserfassung auch, wenn der Motor bei angehobenen Fahrzeugen betrieben werden muss. "Als Lösung für diese Probleme haben die ASA-Mitglieder auspuffunabhängige Abgaserfassungssysteme entwickelt. Einige davon bewegen sich mit dem Fahrzeug, wenn es auf der Hebebühne angehoben oder abgesenkt wird, so dass ein Umsetzen nicht erforderlich ist", so Spieker. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.