-- Anzeige --

ASA: Revision der EN1493

Die Revision der technischen Norm für Fahrzeughebebühnen EN1493 nimmt Fahrt auf.
© Foto: BlitzRotary

Mitte Januar 2016 traf sich zum ersten Mal Vertreter der Arbeitsgruppe CEN TC98 WG3 "Vehicle lifts", um über die Revision der Norm für Fahrzeughebebühnen zu diskutieren.


Datum:
08.04.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Revision der technischen Norm für Fahrzeughebebühnen EN1493 nimmt Fahrt auf. Mitte Januar 2016 fand das erste Treffen der Arbeitsgruppe CEN TC98 WG3 "Vehicle lifts" statt, bei dem Vertreter zahlreicher europäischer Nationen die eingegangenen Vorschläge zur Revision der Norm für Fahrzeughebebühnen diskutiert haben.

Die deutsche Delegation stellte mit insgesamt vier Vertretern die stärkste Fraktion. "Im Wesentlichen wurden die Themen 'Einsatz von drahtlosen Fernbedienungen' und 'Lastverteilung bei Zweisäulenhebebühnen' intensiver diskutiert", berichtet Wolf-Erik Schmitt, Leiter des ASA-Fachbereichs Hebetechnik. "Beim Thema drahtlose Fernbedienungen waren sich die Teilnehmer einig, dass der Einsatz dieser Einrichtungen bedeutende Vorteile für die Werkstatt bringen kann. Gleichzeitig müssten jedoch wirtschaftliche Lösungen gefunden werden, die verhindern, dass der Bediener unter der angehobenen Last steht", so Schmitt.

Zudem sei beschlossen worden, bei der Lastverteilung bei Zweisäulenhebebühnen künftig zwei Möglichkeiten anzubieten: Das bisherige Lastrechteck bezogen auf Normfahrzeuge und den Einsatz von Last-Kontroll-Einrichtungen. Letztere sollen das Einhalten der maximalen Lastverteilung an den Aufnahmepunkten während des gesamten Hubvorgangs sicherstellen. Ferner sollen die Einrichtungen das Lastmoment an den Hubsäulen ermitteln und das Überschreiten des zulässigen Maximalwertes steuerungstechnisch unterbinden. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.