-- Anzeige --

Abgaswerte: Anwälte beginnen Untersuchungen bei Daimler

Daimler hat wie angekündigt mit eigenen Untersuchungen zu in den USA gemessenen Abgaswerten begonnen.

Seit einer Woche sicherten hauseigene Mitarbeiter gemeinsam mit Experten der Beratungsgesellschaft Deloitte Informationen zum Zertifizierungsprozess in Bezug auf Abgasemissionen in den USA.

-- Anzeige --

Daimler hat wie angekündigt mit eigenen Untersuchungen zu in den USA gemessenen Abgaswerten begonnen. Seit einer Woche sicherten hauseigene Mitarbeiter gemeinsam mit Experten der Beratungsgesellschaft Deloitte Informationen zum Zertifizierungsprozess in Bezug auf Abgasemissionen in den USA, sagte eine Konzernsprecherin am Freitag. Zuerst hatte der "Spiegel" darüber berichtet. Das US-Justizministerium hatte den Hersteller der Marken Mercedes-Benz und Smart zu der Untersuchung aufgefordert.

"Es handelt sich dabei um eine interne Untersuchung mit externen Anwälten, die von uns beauftragt sind", sagte die Sprecherin. Die Spezialisten seien in Büros in Stuttgart und Sindelfingen gewesen und hätten unter anderem auf Laptops und anderen Laufwerken Daten sichergestellt, sagte die Sprecherin. Der Konzern habe auch eine Anwaltskanzlei für die Untersuchung hinzugezogen.

Geleitet werde die Untersuchung aber von der internen Revision des Autobauers, sagte die Sprecherin. Daimler hatte bereits in der vergangenen Woche angekündigt, externe Anwälte ins Boot zu holen. Die Beratungsgesellschaft Deloitte hat auch bei den internen Ermittlungen nach dem Abgas-Skandal bei VW mitgearbeitet.

Daimler muss sich in den USA bereits wegen angeblicher Abgas-Manipulationen mit Rechtsstreitigkeiten auseinandersetzen. Fahrzeugbesitzer aus mehreren US-Bundesstaaten werfen dem Hersteller illegal überhöhte Emissionswerte vor. Auch die US-Umweltbehörde EPA hat bereits Aufklärung gefordert. Der Autobauer hatte mehrmals betont, dass der Konzern die Klagen für unbegründet hält und sich dagegen "mit sämtlichen juristischen Mitteln zur Wehr setzen" will. Manipulationsvorwürfe weist Daimler zurück. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.