-- Anzeige --

Mercedes V-Klasse: Platz ist Luxus

Wohnraum mit Pkw-Eigenschaften: die neue Mercedes V-Klasse.
© Foto: Daimler

Der Nachfolger des Transporters Viano soll zum größten Pkw von Mercedes werden. Als V-Klasse wird das schon im Namen deutlich – und vor allem das Innenleben belegt diesen Anspruch.


Datum:
04.02.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dass ein Vorstandschef persönlich einen neuen Transporter seiner Marke enthüllt, kommt eher selten vor; mangels Glamour: Diese Fahrzeugklasse sieht eben in der Regel eher nach Lastesel als Lifestyle aus – und im Inneren nach Schubkarre und Farbeimer statt Showtime und Festplatten-Navigation.

Aber hier steht Dieter Zetsche – und strahlt mit seiner neuen V-Klasse um die Wette. Der CEO des Daimler-Konzerns enthüllte am Donnerstag persönlich in München den Nachfolger des Viano, der ab 6.März für mindestens 42.900 Euro zu kaufen sein wird. Seine Botschaft: Die V-Klasse ist für Mercedes eine Zeitenwende in diesem Segment. "Platz ist Luxus – das sieht man hier in der Stadt mit den teuersten Mieten Deutschlands", so Zetsche. Aber Luxus ist eben mehr als nur Platz.

Die Schwaben wollen darum bereits in der Einstiegsvariante sicht-, spür- und hörbar aller Pkw Ende bieten; oberes Ende nämlich. Verströmte der Viano bei aller optischen Verschönerung immer auch das Hartplastikflair des gewerblichen Brudermodells Vito, so soll die V-Klasse unverfälscht Ambiente und Bedienkonzept von A- bis S-Klasse ausstrahlen.

Von außen betrachtet gibt es indes eine Grenze: Schließlich bekommt auch die V-Klasse ihren Handwerker-Verwandten, wie dieser entweder 4,90; 5,14 oder 5,37 Meter lang und stets 1,88 Meter hoch. Und für den sind hinter dem Fahrersitz hoch beladene Europaletten das Maß aller Dinge. Noch so schön chrombeplankt bleibt auch die V-Klasse darum vor allem von der Seite ein Kastenwagen.

Dynamische Front

Die Front aber glänzt im Rückspiegel mit dynamisch in die Flanken gezogenen Scheinwerfern und klassischem Kühlergrill. Macht im Rückspiegel auf der Autobahn was her. Leistungsstufen bis zu 190 PS des 2,1-Liter-Diesels sorgen dafür, dass das Heranrauschen auch zackig vonstatten geht. 440 Nm Drehmoment sollten die Zeit bis zur 206-Stundenkilometer-Spitzenmarke in der höchsten Ausbaustufe des einzig verfügbaren Motors schnell vergehen lassen. Diesen 250 Bluetec wird es nur mit der Siebengang-Automatik geben, die beim 200 CDI (136 PS, 330 Nm Drehmoment, 183 km/h) und 220 CDI (163 PS, 380 Nm, 194 km/h) Option ist. Mehr als 6,1 Liter Sprit sollen im Drittelmix bei keiner der drei Ausbaustufen anfallen. Service-Intervalle nur alle 40.000 Kilometer tragen zu überschaubaren Betriebskosten bei.


Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz V-Klasse Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.