-- Anzeige --

Ford: B-Max debütiert in Genf

Der Ford B-Max auf Fiesta-Basis soll ab Herbst in Deutschland an den Start gehen.
© Foto: Ford

Der kleine Van auf Fiesta-Basis soll ab Herbst in Deutschland an den Start gehen. Unter der Haube arbeitet u.a. ein Dreizylindern-Benziner mit 120 PS.


Datum:
03.02.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Ford-Konzernchef Alan Mulally persönlich soll die Serienversion des neuen B-Max auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März) vorstellen. Der Autobauer setzt große Hoffnungen in den kleinen Van auf Fiesta-Basis, der ab Herbst in Deutschland an den Start geht. Verkaufsfördernd sollen Ausstattungsmerkmale wirken, die laut Hersteller sonst nur bei höheren Fahrzeugklassen zu finden sind. Konkurrenten des B-Max sind u.a. der Opel Meriva und Nissan Note. Zu den Highlights des 4,06 Meter langen Familienautos zählen die beiden Schiebetüren, in denen die B-Säulen integriert sind. Dank dieser Konstruktion soll der Zustieg zur hinteren Sitzreihe auf beiden Fahrzeugseiten 1,50 Meter breit sein. Unter der Haube arbeitet der neue Einliter-Ecoboost-Motor mit drei Zylindern, der dank Direkteinspritzung und Turboaufladung 120 PS leistet. (rp)

Ford B-Max (Studie)

Ford B-Max (Studie) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.