-- Anzeige --

Ennstal-Classic 2009: Von Krise keine Spur

Nur einige von insgesamt 206 Fahrzeugen auf der Ennstal Classic 2009.
© Foto: Ennstal Classic

Immer mehr und höherwertige Fahrzeuge, neue Streckenführung – die Ennstal-Classic beweist, dass die Oldtimerszene nicht von der Krise betroffen ist. asp Klassik war zur technischen Abnahme der Teilnehmerfahrzeuge der 17. Veranstaltung im österreichischen Gröbming.


Datum:
21.07.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mehr als 300 Teams wollten teilnehmen, nur 206 wurden zugelassen. Die Fahrzeuge der diesjährigen Ennstal-Classic stellten laut Veranstalter einen Marktwert von 48 Mio. Euro dar. Darunter 31 Porsche, 25 Jaguar, 18 Ferrari, 14 Mercedes-Benz, zehn BMW, zehn Lancia und neun Alfa Romeo. Die insgesamt 206 Fahrzeuge stammten aus Baujahren zwischen 1924 und 1972, ihre Teams kamen aus 14 Nationen. Nach der technischen Abnahme der Teilnehmerfahrzeuge am vergangenen Mittwoch – Werkstattausrüster AVL DiTest bot wie in den Jahren zuvor Kontrolle und Einstellung von Gemischbildung und Zündung an – startete die Rallye am Donnerstag mit der Agip-Bergprüfung an Gröbmings Hausberg, dem Stoderzinken. Es folgten Orange-Prolog und Vredestein-Sonderprüfung (Top-Speed-Messung). Rallyetag zwei begann um sieben Uhr mit dem 575 Kilometer langen Orange-Marathon über Leoben, Steyr, Spital, Bad Mitterndorf, Bad Aussee und Bad Ischl nach Schladming. Am dritten und letzten Rallyetag ging es beim Chopard-Grand-Prix um Hundertstelsekunden, als auf einem 1,3 Kilometer langen Kurs drei Sollzeiten exakt einzuhalten waren. Sieger der Ennstal-Classic 2009: Monika und Karsten Wohlenberg auf Mercedes-Benz 230 SL. Die weiteren Platzierungen im Internet unter www.ennstal-classic.at. Natürlich dürfen bei einer Veranstaltung wie der Ennstal-Classic Promis nicht fehlen. Hier waren es u.a. Ex-Rennfahrer Sir Stirling Moss mit Gattin Lady Suzie Moss (Jaguar XKC), Porsche-Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche (mit Klaus Bischof auf Porsche RS60), Formel-1-Pilot David Coulthard (Mercedes-Benz 300 SLS), Jochen Mass (Mercedes-Benz W196), Mario Illien (Ginetta G12), Ernst Piech (Austro Daimler "Prinz Heinrich") und Schauspieler Klaus Wildbolz (Triumph Stag). (pd) Impressionen von der Ennstal Classic 2009 finden Sie unten in der Bildergalerie.


Ennstal-Classic 2009

Ennstal-Classic 2009 Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.