-- Anzeige --

Dodge Charger Daytona SRT Concept: Stromer mit "Auspuff"

Dodge Charger Daytona SRT Concept.
© Foto: Dodge

Dodge verspricht einen Auspuffsound, der einen ähnlich gewaltigen Sound wie ein Hellcat mit V8 erzeugt.


Datum:
22.08.2022
Autor:
Mario Hommen/SP-X
Lesezeit: 
3 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Während die großen US-Autohersteller längst auf den Elektro-Zug aufgesprungen sind, hat Dodge bislang mit E-Autos gefremdelt. Doch jetzt gibt die Stellantis-Marke mit dem Charger Daytona SRT Concept einen konkreten Ausblick auf ein vermutlich ab 2024 verfügbares Elektromodell.

Optisch wirkt der Stromer wie ein typisches Muscle-Car. Statt auf eine Stufen- setzt die zwei- statt viertürige des Zukunfts-Chargers auf eine Fließheck-Karosserie mit kleinen Außenspiegeln und dem Blech bündigen Türgriffen. Vorne wie hinten erstrecken sich LED-Leuchten über die ganze Breite. Die neuzeitliche Außenhaut mit hohem Wiedererkennungswert soll besonders windschlüpfig sein.


Dodge Charger Daytona SRT Concept (2022)

Bildergalerie

Leistungseckdaten zum 800-Voll-Banshee-Allradantrieb oder zur Batteriekapazität und Reichweite macht Dodge keine. Allerdings soll der Stromer besser als ein Charger Hellcat performen. In seiner jüngsten Ausbaustufe leistet der Charger SRT Hellcat über 800 PS und knackt den Sprint auf 100 km/h in deutlich unter vier Sekunden.

Weil es sich um ein Performance-Auto handelt, hat der Elektro-Charger sogar einen "Auspuff" erhalten, der einen ähnlich gewaltigen Sound wie ein Hellcat mit V8 abliefern soll. Dank einer elektromechanischen Schaltung, dem sogenannten eRupt-Getriebe, bietet der Antrieb Schaltpunkte, die die Schultern in die Sitzlehnen werfen sollen. Wer den PowerShot-Knopf am Lenkrad drückt, löst ebenfalls einen Beschleunigungsschub aus.


Jeep Grand Cherokee, Ford Bronco, Cadillac Escalade

Bildergalerie

Beim Cockpit ist der Charger in der Display-Gegenwart angekommen. Hinterm Lenkrad gibt es ein großformatiges Digitalcockpit, in der Mittelkonsole befindet sich ein ebenfalls üppig dimensionierter Touchscreen.

Auf Schalter und Knöpfe verzichtet das Cockpit weitgehend. Größere Schaltflächen bietet allerdings das Lenkrad. Ein Head-up-Display, ein Glaspanoramadach und ein pulsierend rot leuchtendes Ambientelicht sowie Einzelbestuhlung für beide Sitzreihen runden die Ausstattung ab.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Jo

22.08.2022 - 16:50 Uhr

Tolle Darstellung eines Fahrzeugs das wiederum nicht in die Welt passt und lediglich einigen Möchtegerns zum Krawall machen dient. Wann endet dieser Schwachsinn, sollten Ingenieure nicht besser ihre zeit für sinnvolles Tun verwenden?


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.