-- Anzeige --

Designlinie: Sportoptik für Ford Fiesta und Focus

Ford legt den Fiesta in einer ST-Line-Variante auf.
© Foto: sp-x

S-Line, AMG-Line, R-Line – nach diesem Muster benennen mittlerweile die meisten Autohersteller ihre sportlich gestalteten, nicht unbedingt aber motorisierten Modelle. Auch Ford macht jetzt mit. Zunächst gibt es zwei, später vier Modelle.


Datum:
22.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine neue sportliche Designlinie bietet Ford ab sofort für die Modelle Focus und Fiesta an. Die "ST-Line"-Varianten ersetzen die bisherigen "Sport"-Ausführungen und bieten neben leichten äußerlichen Modifikationen unter anderem Sportfahrwerk, Sportsitze und spezielle Leichtmetallfelgen. Für den Antrieb stehen jeweils die stärkeren Motoren aus dem Baureihen-Angebot zur Wahl.

Beim Kleinwagen Fiesta bildet der 74 kW / 100 PS starke Benziner den Einstieg, beim kompakten Focus der Benziner mit 92 kW / 125 PS. Die Einstiegspreise betragen 17.150 Euro für den Fiesta und 23.610 Euro für den Focus. Gegenüber den jeweiligen Basisfahrzeugen bedeutet das einen Aufschlag von 1.850 Euro beziehungsweise 2.600 Euro.

Die neu "ST-Line" soll von der Anmutung näher an die besonders sportlich motorisierten ST-Modelle der Marke rücken. Neben Focus und Fiesta sollen künftig zwei weitere Modelle in der neuen Ausstattungsvariante folgen. Wer den Fiesta ST-Line ordern will, sollte sich allerdings beeilen. Für Ende 2017 steht der Nachfolger des Kleinwagenklassikers in den Startlöchern. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.