-- Anzeige --

Der Honda ZR-V im Test: Dieses SUV überrascht

13.05.2024 06:00 Uhr | Lesezeit: 3 min
Ein nicht ganz alltägliches SUV: der Honda ZR-V.
© Foto: Timo Bürger

Der Honda ZR-V macht vieles richtig und überzeugt vor allem mit seiner Funktionalität.

-- Anzeige --

HR-V, CR-V und ZR-V. Nein, wirklich leicht macht es Honda mit dieser Nomenklatur seinen Kunden nicht, will man sich im SUV-Portfolio zurechtfinden. Um für Durchblick zu sorgen: Der Honda HR-V ist der Kleinste in der Riege, der CR-V der größte - folglich quetscht sich der Honda ZR-V in die Mitte. Von mittelmäßiger Performance kann aber keine Rede sein, denn der Honda ZR-V ist ein feines Gefährt. Deshalb überrascht eine Ausfahrt im frischen Honda ZR-V positiv.


Honda ZR-V Test (2024)

Honda ZR-V Test (2024) Bildergalerie

Honda ZR-V: Unterwegs mit Hybridantrieb

Das Alleinstellungsmerkmal des C-Segment-Japaners ist der Vollhybridantrieb in Zusammenspiel mit der Automatik. Ersterer bietet eine Systemleistung von 135 kW / 184 PS, die sich aus den 105 kW / 143 PS des Zweiliter-Atkinson-Benziners sowie einem Generator und einem Elektromotor (135 kW / 184 PS) zusammensetzen.

Auch komplett elektrisch kann der Japaner Strecken zurücklegen, in der Regel entscheidet sich das System aber für diese Art des angenehmen Rollens aber nur bei Tempi im Stadtverkehr; dann treibt der E-Motor die Räder an, der Verbrenner liefert die Energie. Die Übergänge zwischen den Antriebsarten sind meist fließend, der Fahrer bekommt davon nur etwas mit, wenn sein Blick aufs Kombiinstrument schweift und er ein "EV" erblickt. In den meisten Fällen unterstützen die E-Motoren den Benziner.


Honda Civic Test (2024)

Honda Civic Test (2024) Bildergalerie

Beim forschen Tritt aufs Gaspedal kommt der immerhin 1,7 Tonnen schwere Fronttriebler gut in Fahrt, quittiert werden diese Befehle ans Gaspedal allerdings mit akustisch klar vernehmbarem Jaulen und dem berühmten Gummibandeffekt: Die Geschwindigkeit hält nicht mit der Drehzahl mit. Schluss ist in jedem Fall – der Tacho zeigt es unmissverständlich an – bei 173 km/h. Bis dahin, das ist erfreulich, bleibe die Windgeräusche angenehm dezent.

Für die Beschreibung der Abstimmung des Fahrwerkes genügt eine Vokabel: ausgewogen. Wer mehr Flexibilität braucht: bei vier Fahrmodi findet jeder seinen persönlichen Favoriten. Honda-eigen sind die Drückschalter auf der Mittelkonsole, mit denen man sich für die Fahrtrichtung (oder das Parken) entscheidet.

Honda ZR-V: Sauber gemacht

Was Verarbeitung und Haptik angeht, macht der Honda einen guten Eindruck: Die Materialien fassen sich angenehm an, die einzelnen Bedienelemente wie Tasten, Schalter und Regler sind logisch angeordnet, deren Funktion erschließen sich schnell auch Honda-unkundigen Insassen. Schnörkellos, unaufgeregt, unspektakulär im besten Sinne.

Die Rundumsicht auf den bequemen Sitzen mit viel Seitenhalt ist ungewöhnlich gut. Der Fahrersitz bietet Menschen mit einer Körpergröße von 1,85 Metern ausreichend Beinfreiheit. Das Platzangebot hinten ist etwas knapper bemessen, da stößt das Haupt schnell mal an den Dachhimmel.

Ein Hingucker – neben den in eine Art Wabenleiste integrierten Lüftungsklappen – vor allem aber ein praktisches und nützliches Gestaltungsmerkmal ist die "Mittelkonsole mit Loch". Darin lässt sich Krimskrams wie Taschentücher oder Kaugummi verstauen, mithilfe zweier USB-Anschlüsse vorne (USB-A und USB-C, hinten gibt es zusätzlich zwei USB-C-Slots) lässt sich so ziemliche jedes Device verbinden. Wer noch mehr Stauraum benötigt, findet diesen im großzügigen Fach unter der Mittelarmlehne.

Der 9-Zoll-Touchscreeen (mit übersichtlicher Bedienstruktur) dürfte etwas mehr dem Fahrer zugeneigt sein, um ihn besser abzulesen. Wem die digitale Instrumentenanzeige mit 10,2"-Display zu wenig erscheint, findet auf dem gestochen scharf Head-up-Display die wichtigsten Informationen. Zuweilen etwas lästig ist die akustische Tempolimit-Warnung, die schon bei gefühlt einem km/h mehr als der erlaubten Geschwindigkeit den Fahrer an seinen Verstoß erinnert. Wo, liebe Honda-Ingenieure, lässt sich diese eigentlich deaktivieren?


Honda ZR-V Advance: technische Daten und Preis

  • Honda ZR-V Advance e:HEV 135kW Direct Drive: technische Daten und Preis
  • Motor: Vollhybrid, 135 kW/184 PS bei 6.00 U/min
  • max. Drehmoment: 315 Nm
  • Beschleunigung: 8,0 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h
  • CO2: 132 g/km
  • WLTP: 5,8 S
  • Testverbrauch: 8,0 S
  • Kofferraumvolumen: 370 l
  • Wartung: k.A.
  • Garantie: 3 Jahre/100.000 km


Manchmal etwas zickig ist die kabellose Kopplung von neuen Smartphones, da sind zuweilen zwei bis drei Versuche notwendig, bis Apples Carplay reibungslos funktioniert. Das Bose-Soundsystem dagegen gibt Musik Surround-raumfüllend und klar wieder dank insgesamt zwölf Lautsprechern und einem Subwoofer im Kofferraum.


75 Jahre Honda Motor Company

Honda zweirädriger Traumtyp Bildergalerie

Apropos Kofferraum, dieser hätte mit 380 bis 1.312 Litern gerne etwas größer ausfallen können, löblich sind aber die vier Verzurrösen fürs Ladegut. Der Laderaum bietet aber immerhin eine versenkbare Abdeckung sowie ein Staufach unter dem Boden. Und: Dank vier Lichtquellen dürfte dieses Abteil wahrscheinlich zu den bestausgeleuchtesten im Segment zählen. Aber aufpassen, Kopfnussgefahr: Die Heckklappe dürfte gerne noch einige Zentimeter weiter nach oben schwingen.

Diese Ausstattung bietet der Honda CR-V

Bestens in Sachen Sicherheit fährt man mit Hondas "Sensing" Sicherheitssystem (Kollisionswarnsystem, aktiver Spurhalteassistent, adaptive Geschwindigkeitsregelung, Ausparkassistent), das diverse elektronische Helfer bündelt: Zwar muss man den Spurhalteassistenten etwas umständlich über den Regler am Lenkrad suchen, um ihn sogleich zu deaktivieren. Ebenfalls bestens ausgerüstet mit Komfort, Entertainment & Co. ist die hier gefahrene höchste Ausstattung „Advance“. Dies beinhaltet unter anderem:

  • Bose Surround-Soundsystem inklusive Center-Lautsprecher und Subwoofer
  • Abbiegelicht, Adaptives Fernlicht, Automatische Leuchtweitenregulierung
  • Ambientebeleuchtung in der Türverkleidung vorn und hinten
  • Kombi-Instrument 10,2-Zoll-Display, Head-up-Display
  • Panorama-Glasschiebedach
  • Sitzpolster aus Kunstleder mit Leder, Sitzverstellung mit Memory-Funktion für Fahrersitz (aber leider keine elektrisch verstellbare Lordosenstütze)

Der Honda ZR-V überzeugt mit einem gelungenen Mix aus Leistung und Effizienz. Die Fahrzeugabstimmung ist ausgewogen, die Bedienungselemente sind intuitiv angeordnet. Die hochwertige Verarbeitung und das durchdachte Innenraumdesign sorgen für ein angenehmes Fahrerlebnis.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Fahrbericht

-- Anzeige --

Mehr zum Thema


#Honda

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.