-- Anzeige --

Tafel Deutschland: TÜV SÜD spendet 15.000 Euro

Peter Zilles (l.), Tafel Deutschland e. V., nimmt den Spendenscheck über 15.000 Euro von Patrick Fruth (r.), CEO Mobility TÜV SÜD, und Kollegen entgegen.
© Foto: TÜV SÜD

In Deutschland wächst die Zahl an bedürftigen Menschen, der Druck auf die Tafeln steigt. Mitarbeitende von TÜV SÜD verzichten angesichts dieser Entwicklung auf Weihnachtspräsente und spenden stattdessen an die Tafel Deutschland.


Datum:
07.12.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rund 960 Tafeln in Deutschland stehen vermehrt unter Druck. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird größer, die Pandemie, Naturkatastrophen und Überschwemmungen im Sommer verschärfen die Situation zusätzlich. Um die in Not geratenen Menschen zu unterstützen, verzichten Mitarbeitende bei TÜV SÜD auf ihre Weihnachtspräsente und spenden dafür an die Tafel Deutschland 15.000 Euro. Patrick Fruth, CEO der TÜV SÜD Division Mobility, übergab am 6. Dezember den Scheck an Peter Zilles, Tafel Deutschland e. V., am TÜV Süd-Konzernsitz in München, berichtet der Prüfdienstspezialist.

"Weit mehr als anderthalb Millionen bedürftige Menschen, 960 Tafeln im gesamten Bundesgebiet – die Tafeln leisten einen enorm wichtigen Beitrag in unserer Gesellschaft. Immer mehr Menschen in Deutschland sind auf Unterstützung angewiesen. Und hier wollen wir – die Mitarbeitenden von TÜV SÜD – einen Beitrag leisten", sagte Fruth.

Die Pandemie hat die Arbeit der Tafeln zusätzlich enorm erschwert. Umbauten, Schutzausrüstung, Spuckschutz und andere Hygienemaßnahmen bei der Ausgabe: Fast alle Tafeln verzeichnen gestiegene Ausgaben. "Und gerade jetzt verschärft sich die Situation weiter", so Zilles. "3G, 2G plus – wir müssen viel mehr testen – was wir richtig finden. Aufgrund der großen Nachfrage nach Tests insgesamt, bleiben aber hier Spenden gerade jetzt aus, und wir müssen die Kits selbst bezahlen. Das gleiche gilt für die Masken." Für diese enormen Mehrkosten soll das Geld von TÜV SÜD unter anderem eingesetzt werden: "Die Spende von TÜV SÜD leistet einen wichtigen Beitrag, um solche Mehrkosten bewältigen zu können. Dafür danken wir allen TÜV SÜD-Mitarbeitenden sehr."

Patrick Fruth lobte nicht nur das Engagement der ehrenamtlichen Helfer für die Unterstützung bedürftiger Menschen. "Mit ihrer Arbeit leisten die Helfer einen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Denn sie sorgen für ein bisschen Ausgleich, angesichts der immer größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich", unterstrich Fruth, und fügte hinzu: "Außerdem tun die Tafeln etwas gegen die enorme Lebensmittelverschwendung".

Rund 265.000 Tonnen Lebensmittel verteilen 60.000 Ehrenamtliche der deutschen Tafeln pro Jahr, Tendenz steigend. "Die sinnvolle Verwendung überschüssiger Lebensmittel ist auch für uns ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit. Allein in Bayern konnten wir so im vergangenen Jahr 45.000 Tonnen Lebensmittel retten", erklärte Zilles abschließend.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.