-- Anzeige --

Personalie: Wechsel im Vorstandsvorsitz bei TÜV SÜD AG

Zum 1. Januar 2023 übernimmt Johannes Bußmann (li.) den Vorstandsvorsitz der TÜV SÜD AG von Axel Stepken.
© Foto: Lufthansa AG/TÜV SÜD AG

Johannes Bußmann übernimmt zum 1. Januar 2023 den Vorstandsvorsitz des Prüfdienstspezialisten. Er wird dann Axel Stepken ablösen.


Datum:
26.04.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Johannes Bußmann wird zum 1. Januar 2023 neuer Vorstandsvorsitzender der TÜV SÜD AG in München. Er tritt dann die Nachfolge von Axel Stepken an, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Unternehmensmeldung hervorgeht.

Mit dieser frühzeitigen Nachfolgeregelung sorge der Aufsichtsrat der TÜV SÜD AG für Kontinuität an der Spitze. Klaus Draeger, Vorsitzender des Kontrollgremiums, bedankte sich bereits jetzt für die herausragende Leistung Stepkens. "Unter seiner langjährigen Führung hat sich TÜV SÜD zu einem führenden internationalen Anbieter von Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen entwickelt." Stepken ist seit 2007 Vorstandschef des Unternehmens.

Bußmann ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG. Zuvor führte er das Vorstandsressort Personal, Engine & VIP-Services. Seinen beruflichen Werdegang begann er 1998 als Produktingenieur bei ABB Mannheim. 1999 begann er seine Karriere bei Lufthansa Technik in Hamburg, wo er mehrere Bereiche verantwortete. Bußmann schloss sein Studium Luft- und Raumfahrttechnik als Diplom-Ingenieur an der Universität Aachen ab. Es folgte die Promotion als Doktor-Ingenieur im Bereich Verbrennungstechnologie.

Draeger betonte: "Bußmann war unser Wunschkandidat für die Nachfolge. Er bringt große Erfahrung aus dem technischen Bereich wie auch im internationalen Management mit, um die künftige Entwicklung von TÜV SÜD erfolgreich zu gestalten. Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.