-- Anzeige --

München: TÜV SÜD erweitert Konzernzentrale

TÜV SÜD erweitert seine Konzernzentrale in München mit einem Neubau.
© Foto: Rendeffect GmbH

Die Kapazitäten am Hauptsitz des Konzerns in München sind erschöpft. Geplant ist ein nachhaltiger Neubau mit 600 modernen Arbeitsplätzen.


Datum:
19.08.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die bisherige Gebäudestruktur der Konzernzentrale von TÜV SÜD konnte schon mehrere Jahre nicht mehr alle Mitarbeiter fassen. Darum werden ab Oktober dieses Jahres Altbauten auf der Rückseite des Geländes abgerissen und durch einen nachhaltigen Neubau mit 600 modernen Arbeitsplätzen ersetzt, berichtet der Prüfspezialist.

"Die Investition ist nicht nur ein Bekenntnis zum Standort München, sondern auch zu unseren Bestrebungen, Energie zu sparen, Emissionen zu verringern und moderne Arbeitsplätze zu schaffen", erläuterte Prof. Axel Stepken, Vorsitzender des Vorstands der TÜV SÜD AG.

Bis zum Jahr 2024 soll an der Westendstraße 199 in München ein hochmodernes Gebäude mit ca. 20.000 Quadratmetern Fläche und bis zu 600 Arbeitsplätzen entstehen. Insgesamt würden sich dann am Standort in der Westendstraße 199 rund 1.600 Arbeitsplätze befinden. "Mit dem Neubau nutzen wir die Grundstücksfläche optimal und schaffen Arbeitsräume, die effizient, flexibel und damit zukunftsgerecht gestaltet sind", so Stepken.

Im Großraum München sind etwa 3.700 der rund 25.000 Angestellten des weltweit tätigen Prüf- und Zertifizierungsdienstleisters beschäftigt. Für die Weiterentwicklung des Standortes investiert TÜV SÜD rund 70 Millionen Euro. Entworfen wurde das Gebäude vom Münchner Architekturbüro Brückner Architekten.

Viele Modernisierungen

Im vergangenen Jahrzehnt hat TÜV SÜD laut Mitteilung zahlreiche Büro- und Prüfstandorte im Großraum München neu gebaut oder modernisiert. So wurde 2013 ein neues Produktprüflabor in Garching bezogen, 2016 nahm eines der größten Kälte- und Klimalabore Europas seinen Betrieb in Olching auf. Darüber hinaus wurden zahlreiche Service-Center für die Kfz-Hauptuntersuchung erneuert bzw. modernisiert.

Auch international hat TÜV SÜD in den vergangenen Jahren regionale Headquarters neu gebaut: So wurde im Januar 2021 in Singapur die neue Asienzentrale mit einer Fläche von 18.900 Quadratmetern bezogen. Das neue rund 60 Millionen Euro teure Gebäude bietet Platz für die rund 600 Mitarbeitenden in modernen Büros und in Laboren. Der Neubau erfüllt laut TÜV SÜD die Anforderungen des Green Mark Platinum Standards, des Nachhaltigkeitsstandards der Baubehörde von Singapur (Building and Construction Authority, BCA) hinsichtlich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.