-- Anzeige --

Volvo: Erhöhte Motortemperatur

Die Volvo-Modelle V40, V40CC, V60, V70, S60 und S80 (Bild) müssen zurück in die Werkstatt.
© Foto: Volvo

Bei einigen Volvo-Modellen kann unter bestimmten Fahrbedingungen eine erhöhte Motortemperatur auftreten. Diese kann Schäden nach sich ziehen und im Extremfall zum Motorbrand führen.


Datum:
30.11.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volvo ruft mehrer Modelle wegen möglicher erhöhter Motortemperatur zurück in die Werkstätten. Betroffen sind der S60, S80, V60 und V70 aus dem Modelljahr 2011 bis 2015 sowie V40 und V40CC der Modelljahre 2013 bis 2015, alle ausschließlich mit 1,6-Liter-Benzinmotoren (B4164T2, B4164T4, B4164T3, B4164T).

Bei einer gerinhen Anzahl von Fahrzeugen der genannnten Baureihen kann möglicherweise unter bestimmten spezifischen Fahrbedingungen - wie beispielsweise Fahrten mit anhaltend
hoher Last, hoher Beschleunigung oder hoher Fahrgeschwindigkeit, in der Warmlaufphase und gleichzeitig sehr kalten Außentemperaturen - eine erhöhte Motortemperatur auftreten. Im ungünstigsten Fall, kann es durch die erhöhte Motortemperatur zu einem Folgeschaden am Zylinderkopf und/oder dessen Anbauteile/Dichtungen kommen. Daraus resultierende Kühlmittelleckage/Ölverlust wären mögliche Folgen. Ein Ölverlust könnte ggfs. zu einer Rauchentwicklung und im Extremfall zu einem Motorbrand führen.

Bei den in Deutschland 7.863 betroffenen Fahrzeugen wird eine geänderte Auspuffkrümmerdichtung eingebaut und das Bypass-Ventil des Kühlersystems angepasst. Der Arbeitsaufwand dafür beträgt laut einem Volvo-Sprecher 1,5 Stunden. Alle Volvo Vertragspartner haben Zugang zum Volvo System, wo die Durchführung der Maßnahme registriert wird. Freie  Werkstätten haben keine Möglichkeit zu erkennen, ob eine Maßnahme offen ist oder noch abgearbeitet werden muss, so der Sprecher.

Die Rückrufaktion wurde am 21.10.2016 gestartet und trägt das interne Kürzel R29705. Das KBA werde in Kürze über den Rückruf informiert, hieß es. Der Importeur wird für diese Aktion auf die Fahrzeughalterdaten des KBA (ZFR) zurückgreifen. Weltweit umfasst der Rückruf 126.880 Einheiten. (asp)  

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.