Toyota: Motorstillstand möglich

Betroffen von zwei Rückrufaktionen: Der Toyota Hilux.
© Foto: Toyota

Bei Toyota gibt es momentan zwei Rückrufe. Zum einen macht ein mangelhaft verlegter Kabelstrang Ärger, zum anderen kann ein Airbag-Sensor aufgrund eines Kurzschlusses ausfallen.


Datum:
16.07.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Beim Toyota Hilux GUN 125 aus dem Bauzeitraum 04.04.2016 bis 09.02.2017 führt ein möglicherweise unzureichend fixierter Befestigungsclip hinter der Lenksäule dazu, dass der Motor-Hauptkabelbaum durch die Rotation der Lenksäule beschädigt wird. In der Folge können der Motor oder elektrische Systeme ausfallen.

Betroffen sind deutschlandweit 2.223 Einheiten (weltweit 34.000 und davon in Europa 22.000). In der Werkstatt erfolgt eine Überprüfung und falls nötig ein Austausch des Kabelbaums. Die Reparaturzeit variiert dabei von 0,1 bis zu elf Stunden. Das Kürzel des Rückrufs lautet "17SMD-078", der im September 2017 gestartet ist. Eine durchgeführte Reparaturmaßnahme wird im Garantiesystem des Herstellers gespeichert.

Airbag-Sensor

Der aufgrund eines Kurzschlusses möglicherweise ausfallende Airbag-Sensor trifft neben den Toyota-Modellen Prius und Hilux auch die Lexus-Varianten NX200T, NX300h, RX350 und RX450h. Insgesamt handelt es sich dabei um deutschlandweit 995 Fahrzeuge, die vom 20.05.2015 bis 06.01.2016 gebaut wurden. Europaweit sind davon 58.397 Fahrzeuge, weltweit 645.000 Autos betroffen.

Sollte der Airbag-Sensor während der Fahrt ausfallen, dann wird der Fahrer durch das Aufleuchten der entsprechenden Warnlampe darüber informiert. Ignoriert der Fahrer dies, so könnten sich - im Falle eines Unfalls - die Kopf- und Frontairbags nicht entfalten.

Je nach Modell und Sensor müssen die Fahrzeuge zur Überprüfung und ggf. zum Austausch des Sensors in die Werkstatt. Toyota beziffert den Zeitaufwand mit einer bis hin zu sechs Stunden, je nach Modell und Sensor. Das interne Kürzel dieser Aktion, die Ende Juni 2018 angelaufen ist, lautet "18SMD-006". Auch hier wird eine durchgeführte Reparatur im Garantiesystems des Herstellers gespeichert. (tm)

HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Lexus

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.