Opel: Drei Modelle, vier Probleme

Zwei der vier Opel-Rückrufe entfallen auf den Insignia.
© Foto: Opel

Opel hat aktuell vier Rückrufe abzuarbeiten. Dabei geht es um die Modelle Insignia, Crossland X und Grandland X.


Datum:
16.05.2018

3 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Bei Opel gibt es momentan vier aktuelle Rückrufe. Die größte Stückzahl mit knapp 25.000 Fahrzeugen betrifft den Insignia B Sports Tourer des Modelljahres 2018, der vom 9. Juni 2017 bis zum 22. Februar 2018 gebaut wurde. Hier wurden die Gurte an den hinteren, äußeren Sitzplätzen möglicherweise falsch verlegt. Im Falle eines Frontaufpralls sei die Schutzfunktion der hinteren Insassen nicht gegeben, hieß es.

Innerhalb eines Werkstattaufenthaltes von einer halben Stunde werden die hinteren, äußeren Sicherheitsgurte überprüft. Sofern erforderlich erfolgt eine Korrektur der Verlegung der Gurte. Die Aktion mit dem Code 18-C-031 läuft seit April 2018.

Ebenfalls könne bei einigen Fahrzeugen des Insignia aus dem Bauzeitraum 2017 bis 2018 die Windschutzscheibe mangelhaft verklebt worden sein. Im Falle eines Unfalls besteht die Möglichkeit, dass sich die Windschutzscheibe löst und in den Verkehrsraum fällt.

Beim Opel Grandland X wiederum wurden bei Fahrzeugen in der Produktionszeit 8. November 2017 bis 19. Januar 2018 die Befestigungsschrauben der Anhängerkupplung unzureichend angezogen. Dadurch sei eine dauerhafte, zuverlässige Haltbarkeit der Schraubverbindung nicht gewährleitet, hieß es. Im schlimmsten Fall könne sich die Anhängerkupplung lösen.

In der Werkstatt werden die Befestigungsschrauben der Anhängerkupplung entsprechend den Vorgaben nachgezogen. Die Aktion mit dem internen Code E181800771 (18-C-030) läuft seit Anfang April 2018.

Letztlich müssen auch wenige Crossland X zurück in die Werkstatt, die am 15. September 2017 in Spanien vom Band liefen. Hier wurde die Verschraubung der Radnabe der Hinterachse nicht korrekt durchgeführt. Im schlimmsten Fall können sich die Hinterräder lösen. In der Werkstatt wird die Mutter an der Hinterachsnabe überprüft und ggf. ersetzt. Die Reparatur ist mit 1,5 Stunden angesetzt. Der Code für den Rückruf lautet E18-180069 (18-C-022). (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Opel

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


Uwe Schneider

17.05.2018 - 09:13 Uhr

Das sind doch alles mögliche Vorkommnisse und sollten nicht als große Probleme dargestellt werden. Natürlich sollte so was nicht sein, doch schauen wir mal bei anderen Herstellern.Die großen Fragen sind, wie PSA die Opel Sanierung weiter sinnvoll angeht.


Peterat

26.07.2018 - 12:46 Uhr

Mein Zafira war am letzten Samstag und Sonntagin de Kasseler Bergen mit 60km /hdas langsamste Fahrzeug in der Region ,selbst LKWs haben mich überholt ;den Frust über ein Fahrzeug wie diesem war enorm und ich spiele mit dem Gedanken den Wagen zu verkaufen.Mit freundlichem Gruß Jörn Peterat


Benjamin

07.08.2018 - 09:10 Uhr

Welch nutzloser Kommentar @Peterat.Jeder Hersteller hat Rückrufe. So weit konnten wir die Sache schon begrenzen.Doch was hat Ihr langsamer Zafira in der Kommentarspalte zu suchen?Richtig. Nichts!Sollte dieser Frust mit einer vergangenen Rückrufaktion in Verbindung stehen, sollten Sie sowas künftig klarer kennzeichnen. :)


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.