Jeep/Dodge/Chrysler/RAM: Wirkungslose Bremsen und Feuerlöscher

Die Jeep-Modelle Cherokee und Compass können Probleme mit der Hinterradbremse haben,.
© Foto: FCA

Eine nachlassende Wirkung der Hinterradbremse und Feuerlöscher, die ihren Dienst verweigern, sind der Grund für zwei Rückrufe bei mehreren Modellen der Marken Chrysler, Jeep, Dodge und RAM.


Datum:
01.02.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



FCA hat zwei Rückrufe mehrerer Modelle bekannt gegeben. Dabei geht es zum einen um eine möglicherweise nachlassende Bremswirkung der Hinterradbremse bei den Modellen Jeep Cherokee, Jeep Compass, Dodge Journey und Dodge Caravan. Betroffen sind weltweit 209.680 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 17. März bis 21. Juni 2018. Die FCA Germany AG hat in Deutschland rund 2.056 Fahrzeuge der Modelle Jeep Cherokee und Jeep Compass in Verkehr gebracht.

Die genannten Fahrzeuge besitzen möglicherweise eine Chrombeschichtung auf den Kolben der hinteren Bremssättel, die außerhalb der Spezifikation liegt und die zur Bildung von Gasblasen im Bremssystem führen kann. In einigen Fällen kann das Bremspedal nach dem Fahrzeugstart einen erhöhten Bremspedalweg und/oder ein weiches Gefühl ausweisen. Gasblasen im Bremssystem können zu einer Verringerung der Leistung der Hinterradbremse führen, was ohne vorherige Warnung einen Unfall nach sich ziehen kann.

Bei den entsprechenden Fahrzeugen ist das Bremssystem in der Werkstatt zu entlüften, das dauert etwa 1,2 Stunden. Der interne Code für den Rückruf kautet "U86".

Feuerlöscher ohne Löschfunktion

Beim zweiten Rückruf könnten unterschiedliche Modelle der Marken Chrysler, Dodge, RAM und Jeep (Cherokee, Grand Cherokee, Wrangler, Liberty, Commander, Patriot und Compass) mit einem Feuerlöscher der Marke Kiddle ausgestattet sein. Einige dieser Feuerlöscher mit Kunststoffgriffen, die Kiddle zurückruft, können verstopft sein oder eine übermäßige Kraft zum Entladen erfordern, was eine Benutzung verhindert. Betroffen sind weltweit rund 319.838 Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 2006 bis 2018, wobei in Deutschland keine Fahrzeuge von der FCA Germany AG in Verkehr gebracht wurden, erklärte ein FCA-Sprecher gegenüber asp-Online auf Anfrage.

In der Werkstatt muss der Feuerlöscher geprüft und ggf. ersetzt werden, das dauert etwa eine halbe Stunde. Der interne Code für diese Rückrufaktion lautet "U13". (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Jeep

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.