Infiniti: Fahrerairbag und Motorsteuerung

Infiniti ruft die vier Modelle Q30 (Bild), QX30, Q50 und Q60 zurück.
© Foto: Infiniti

Probleme mit dem Fahrerairbag und eine nicht angezeigte Fehlermeldung bei Störungen des Automatikgetriebes veranlassen Infiniti zum Rückruf von vier Modellen.


Datum:
20.12.2017

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Eine mangelnde Erdung der Lenksäule bei den Modellen Infiniti Q30 und QX30 kann zu einer Fehlermeldung des Airbags führen. Sofern diese Fehlermeldung über einen größeren Zeitraum ignoriert wird, kann es zu einer Entladung eines elektrischen Impulses kommen, der im Extremfall zum Auslösen des Fahrerairbags führt.

Betroffen sind weltweit rund 48.837 Fahrzeuge mit dem Fahrgestell-Nummernkreis SJKCH53E0HA014249 bis SJKDH5CPXJA990051, die vom Produktionsstart (2015) bis zum 19.07.2017 gebaut wurden. Unter dem internen Code PG7BS wird als Abhilfemaßnahme ein Plastikring innerhalb eines Werkstattaufenthaltes von 25 Minuten installiert. Eine erfolgte Reparatur ist anhand eines Eintrags im Garantiesystem erkennbar, die Rückruf-Aktion begann am 02.11.2017, entdeckt wurde dieser Fehler innerhalb der internen Qualitätskontrolle.

Überschaubarer ist der zweite Rückruf für die Modelle Q50 und Q60 mit 3.0-Liter Turbobenzinmotor. Hier werden dem Fahrer bestimmte Störungen des Automatikgetriebes durch einen Softwarefehler im Motorsteuergerät (ECM) nicht angezeigt, was wiederum Auswirkungen auf die Fahrzeugemissionen hat. Betroffen sind hier in Deutschland etwa 124 Fahrzeuge (europaweit 620) mit dem Fahrgestell-Nummernkreis JN1BFAV37U0510009 bis JN1BFAV37U0260013A, die vom 08.05.2015 bis 07.09.2017 gebaut wurden.

Innerhalb eines Werkstattaufenthaltes von 30 Minuten erfolgt die Umprogrammierung des Motorsteuergerätes. Eine durchgeführte Maßnahme ist durch einen Eintrag im Garantiesystem erkennbar. Der interne Aktionscode der Aktion, die am 10.11.2017 angelaufen ist, lautet R1726. Auch hier wurde der Fehler durch die interne Qualitätskontrolle entdeckt.

Unfälle seien dem Hersteller aufgrund beider Probleme nicht bekannt, erklärte ein Infiniti-Sprecher. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Infiniti

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Engagierter Finanzierungsgebietsleiter (m/w/d)

Brandenburg;Berlin;Sachsen-Anhalt

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.