Ford-Rückruf: 2,2-Liter-Dieselmotor kann lecken

Rückruf: Dem Ford 2.2-Liter Duratorq TDCi-Motor droht in einigen Modellen Kraftstoffverlust.
© Foto: Ford

Etwa 3.900 S-Max, Galaxy und Mondeo mit dem 200-PS-Selbstzünder müssen zu einer Kontrolle der Kraftstoff-Rücklaufleitung und der O-Ringe an den Einspritzventilen in deutsche Vertragswerkstätten.


Datum:
10.10.2013

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Wegen möglichen Kraftstoffaustritts ruft Ford derzeit in Deutschland etwa 3.900 Fahrzeuge der Baureihen S-Max, Galaxy und Mondeo mit dem 2,2-Liter TDCi-Dieselmotor (147 kW/200 PS) zurück. Auslöser ist die Beschädigung eines oder mehrerer O-Ringe an den Einspritzventilen bei der Montage der Fahrzeuge im belgischen Werk Genk.

"Ein beschädigter O-Ring kann zu einer Undichtigkeit führen, wodurch sich im Laufe der Zeit Kraftstoff in der Mulde für das Einspritzventil im Zylinderkopf ansammeln könnte. Der in der Mulde angesammelte Kraftstoff könnte schließlich über die Rückseite des Motors ablaufen und in Kontakt mit dem Auspuff oder heißen Oberflächen kommen", erklärte ein Sprecher auf Anfrage von asp-Online. Schlimmstenfalls könne ein Brand entstehen.

In der Vertragswerkstatt wird bei den Modellen, die zwischen 12. Januar 2012 und 11. Februar 2013 gebaut wurden, zunächst die Kraftstoff-Rücklaufleitung untersucht. Wenn nötig, wird eine neue Leitung und/oder ein neuer bzw. mehrere neue O-Ringe eingebaut. Maximal veranschlagte Zeitdauer: ca. 90 Minuten. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.