Dacia-Rückruf: ABS-Störung wird nicht angezeigt

Der Rückruf wegen des defekten Warnhinweises betrifft die Modelle Logan und Sandero, nicht aber den Renault Twingo, wie Medienberichte nahelegten
© Foto: Renault

Dacia ruft deutschlandweit 1.014 Fahrzeuge in die Werkstätten. Bei Fahrzeugen des Typs Logan und Sandero kann es aufgrund einer defekten Warnlampe dazu kommen, dass Fahrer nicht auf eine Störung des ABS hingewiesen werden.


Datum:
10.06.2009

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Deutschlandweit ruft Dacia derzeit 1.014 Fahrzeuge in die Werkstätten. Wie die Renault-Tochter mitteilte, sind weltweit 4.163 Fahrzeuge vom Typ Logan und Sandero mit elektronischem Bremskraftregler (ABS), die in (Rumänien) oder Somaca (Marokko) zwischen Mai und November 2008 gefertigt wurden, betroffen. Der Grund für den Rückruf liege laut Dacia in einem möglichen Nicht-Aufleuchten der Warnlampe "Fehler Bremssystem" bei Störung des ABS bzw. in der Selbsttestphase der Instrumententafel (drei Sekunden ab Einschalten der Zündung). Der Werkstattaufenthalt, bei dem die Instrumententafel ausgetauscht wird, dauert eine halbe Stunde. Es handelt sich um eine Rückruf-Aktion via Kraftfahrtbundesamt. Die Aktion laufe seit dem 24. April, gab Dacia auf Anfrage von asp-Online bekannt. Freie Servicebetriebe erkennen an einem Spezialaufkleber mit der Beschriftung "L1", der am Federbeindom befestigt ist, dass der Austausch bereits stattgefunden hat. Entgegen anderslautenden Medienberichten betrifft der Rückruf nur den Dacia Logan und den Dacia Sandero, nicht aber den Renault Twingo, wie Renault Deutschland erklärte. (msh)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.