Freitag, 20.09.2019
Verkehrsblatt IVW
19.10.2015

¬ Rückruf-Splitter

Probleme kurz gemeldet

Chevrolet Captiva

Auch der Chevrolet Captiva war an den jüngsten Rückrufen beteiligt.
© Foto: Chevrolet

Die asp-Online-Rückruf-Datenbank umfasst über 3.000 Rückruf- und Serviceaktionen der Automobilhersteller, die seitens der Redaktion aufwändig recherchiert werden. Es ist keine Selbstverständlichkeit, stets die gewünschten und hilfreichen Informationen aus den Pressestellen zu bekommen. Teilweise sind sie abgespeckt, manchmal erfolgt auch keine Antwort. Da wir das Bestreben haben, unsere Online-Rückruf-Datenbank möglichst aktuell und umfassend zu halten, bieten wir Ihnen nachfolgend einige Rückrufe in alphabetischer Reihenfolge, die in den vergangenen Wochen beim Kraftfahrt-Bundesamt gelistet waren:

Chevrolet Captiva, Karosserie, Baujahr 2010 bis 2015. Problem: Die Abdeckung des Unterbodens kann sich während der Regenerationsphase des Dieselpartikelfilters entzünden und zum Fahrzeugbrand führen. Das gleiche Problem hatte auch der Opel Antara (wir berichteten)

Chevrolet Captiva, Elektrik, Baujahr 2007 bis 2010. Problem: Selbsttätiger Motorstart fürt zum Rollen des Fahrzeugs. Das gleiche Problem hatte der Opel Antara (wir berichteten)

Chevrolet Cruze und Orlando, Bremsanlage, Baujahr 2008. Problem: Undichtigkeit an Bremsschläuchen der Vorderachse kann zum Verlust von Bremsflüssigkeit und zum Ausfall der vorderen Bremse führen.

Chevrolet Trax, Insassenschutzeinrichtung, Baujahr 2011 bis 2013. Problem: Fehlfunktion der Gurtstraffer der Vordersitze.

Chrysler Town & Country, Sonstiges, Baujahr 2008 bis 2010. Problem: Fehler im Zündschloss führt zum Motorausfall, Ausfall von elektrischen Komponenten und Airbags.

Dodge Journey und Grand Caravan, Sonstiges, Baujahr 2008 bis 2010. Problem: Fehler im Zündschloss führt zum Motorausfall, Ausfall von elektrischen Komponenten und Airbags.

Ferrari 458 Italia, 458 Spider, 458 Speciale, 458 Speciale A, FF, F12 Berlinetta, California T, Laferrari, Insassenschutzeinrichtung, Baujahr 2014 bis 2015. Problem: Fehler im Gasgenerator des Fahrerairbags führt bei Airbagauslösung zu unkontrollierter Entfaltung

Opel Mokka, Insassenschutzeinrichtung, Baujahr 2011 bis 2013. Problem: Fehlfunktion der Gurtstraffer der Vordersitze.

VW Touran, Tiguan, Polo, Caddy, Amarok, Insassenschutzeinrichtung, Baujahr 2013. Problem: Fahrerairbag entfaltet sich nicht korrekt aufgrund eines fehlerhaften Schweißprozesses am Gasgenerator. (tm)


Weiter zur asp-Rückrufdatenbank: http://www.autoservicepraxis.de/rueckrufe-510890.html  

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Chevrolet )

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.09.2019

¬ ASA-News

Abgas-Untersuchung AVL

FAQ zur AU-Geräte-Kalibrierung

Zur Einführung der Kalibrierplicht standen nicht genügend verfügbare Kalibrierdienstleister zur Verfügung. Darum haben einige Bundesländer Übergangsfristen und Sonderregelungen für die Nutzung noch nicht kalibrierter AU-Geräte zugelassen. Der ASA-Verband hat auf seiner Homepage eine Übersicht der Übergangslösungen hinterlegt. ¬ mehr

19.09.2019

¬ Aftermarket

Neuer Business Development Director bei NGK

Ab dem 23. September wird Lionel Vautrin die bei NGK neu geschaffene Position als Business Director Development im EMEA Aftermarket antreten. ¬ mehr

19.09.2019

¬ VW/Porsche

VW Sharan

Airbagfunktion und Gurtstraffer eingeschränkt

Porsche und VW rufen weltweit insgesamt über 225.000 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Aufgrund eines fehlerhaften Steuergerätes kann es zu einer eingeschränkten Funktion der Airbags und Gurtstraffer kommen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!