-- Anzeige --

Neue Datenplattform für IAM: Caruso macht Fortschritte

Caruso-Geschäftsführer Haid: "Unsere Vision ist ein unabhängiger, digitaler und komplett vernetzter Aftermarket."
© Foto: Caruso GmbH

Die neue Daten- und Serviceplattform für den freien Aftermarket wird wie geplant eigenständig. Als Geschäftsführer fungiert der bisherige Projektleiter Alexander Haid.


Datum:
20.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Aufbau der von TecAlliance ins Leben gerufenen Datenplattform für den freien Aftermarket, Caruso, kommt voran. Ab sofort firmiert der Marktplatz als eigenständige Gesellschaft. Aktuell sei man dabei, die ersten Daten von Partnern in die Plattform einzugliedern und den für das dritte Quartal 2017 geplanten Markteintritt vorzubereiten, erklärte der Geschäftsführer Alexander Haid am Dienstag in München. Entsprechende Pläne hatte Haid, der bisher als Caruso-Projektleiter fungierte, bereits anlässlich des GVA-Kongresses 2016 vorgestellt (wir berichteten).

Caruso soll künftig ein Gegengewicht zu den digitalen Geschäftsmodellen der Fahrzeugindustrie sein. Die neutrale und offene Branchenlösung soll es Marktteilnehmern ermöglichen, ihre fahrzeugbezogenen Daten standardisiert in einer sicheren und vertrauenswürdigen Umgebung allen Akteuren des Aftermarket anzubieten. Unternehmen könnten dadurch ihre Service-Portfolios ausbauen und sich neue Einnahmequellen erschließen, hieß es.

"Die Verfügbarkeit und die Vernetzung der verfügbaren Daten ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit aller, die in diesem Markt eine Rolle spielen", betonte Haid. "Unsere Vision ist ein unabhängiger, digitaler und komplett vernetzter Aftermarket."

Nach den Angaben fungiert TecAlliance weiterhin als Caruso-Gesellschafter, doch alle bisherigen und zukünftigen Akteure des freien Aftermarket können sich daran beteiligen. Haid: "Wir suchen aktiv weitere Gesellschafter aus Geschäftsfeldern wie Handel, Versicherungen, Flotten- und Leasingunternehmen, die Caruso mit uns gemeinsam weiterbringen wollen – ganz unabhängig von der Unternehmensgröße." (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.