Lexus: Kamera ersetzt Außenspiegel

Zwei schmale Videokameras ersetzen beim neuen Lexus ES die gewohnten Außenspiegel.
© Foto: Lexus

Lexus überholt Audi und bringt als erster Hersteller ein Serienauto mit Kameras statt Außenspiegeln auf die Straße. Allerdings zunächst nicht in Deutschland.


Datum:
19.09.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Zwei schmale Videokameras ersetzen beim neuen Lexus ES die gewohnten Außenspiegel. Der japanische Autohersteller verspricht allen Insassen geringere Windgeräusche und dem Fahrer eine bessere Sicht auf den Raum seitlich vor dem Fahrzeug. Das Videobild der beiden außen an den Türen montierten Kameras wird auf zwei große 5-Zoll-Monitore am Fuß der A-Säule übertragen und an die jeweilige Fahrsituation angepasst, etwa durch eine vergrößerte Darstellung beim Abbiegen oder Rangieren.

Ein weiterer Vorteil gegenüber konventionellen Spiegeln soll in der Unempfindlichkeit gegenüber schlechtem Wetter liegen – weder Schneeflocken noch Wassertropfen können sich ablagern und die Sicht blockieren. Die Technik soll ab Oktober in der mit dem Toyota Camry verwandten Mittelklasselimousine ES verfügbar sein, zunächst aber nur in Japan. Ob die Technik mit nach Europa kommt, wenn der ES Anfang 2019 erstmals auch hier startet, ist noch unklar.

Mit der kurz bevorstehenden Einführung der Kamera-Spiegel hat Lexus seinen Wettbewerber Audi ausgestochen. Die Ingolstädter haben eine ähnliche Technik für ihr kommendes Elektromodell E-Tron angekündigt; Das SUV startet aber erst Ende des Jahres. Auch Audi beschränkt die Verfügbarkeit, allerdings zunächst auf Europa, da kamerabasierte Außenspiegel in den wichtigen Märkten USA und China aktuell noch nicht zulassungsfähig sind. Im Nutzfahrzeugbereich dürfte Mercedes der Kamera-Pionier werden, wenn die neue Generation des Lkw-Modells Actros im Frühjahr 2019 auf die Straße rollt. (SP-X)

HASHTAG


#Lexus

Mehr zum Thema


#Lexus

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.