Kamera-System: Continental erlaubt Blick unter den Motorraum

Continental will mit Kameras die Fahrbahn unter dem Auto einblenden.
© Foto: Continental

Continental will anhand mehreren Kameras Fahrer unter den Motorraum blicken lassen. Auf dem Display werden auch Umrisse der Räder sowie der Karosserie eingeblendet.


Datum:
07.01.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Autozulieferer Continental will Fahrer auf die Straße unter dem Motorraum blicken lassen. Dabei wird das Bild mehrerer Kameras zusammengerechnet, und zur Erkennung der Position werden auf dem Display auch Umrisse der Räder sowie der Karosserie eingeblendet, wie Continental am Montag auf der Technik-Messe CES in Las Vegas erläuterte. Die Funktion solle zum Beispiel bei Fahrten auf unwegsamem Gelände oder Straßen mit Schlaglöchern helfen.

Ein weiteres Projekt sind Sensoren, die auch feine Erschütterungen der Karosserie erkennen. Das könne zum Beispiel Regen sein - oder auch wenn das Auto angekratzt wird.

Lautsprecherlose Audioanlage

Für den Innenraum wurde gemeinsam mit dem Hifi-Spezialisten Sennheiser eine lautsprecherlose Audioanlage entwickelt. Dabei werden Oberflächen wie zum Beispiel das Cockpit in Schwingungen versetzt, um Töne zu erzeugen. Mit dem System soll zum Beispiel der Sound eines von rechts kommenden Fahrzeugs räumlich eingespielt werden.

Die "Ac2ated Sound" genannt Technik soll deutlich weniger Bauraum benötigen als konventionelle Lautsprecher und darüber hinaus auch bis zu 90 Prozent an Gewicht einsparen. So könnte sie sich besonders für Elektroautos eignen.

Continental arbeitet - wie auch die Hersteller, andere Zulieferer und branchenfremde Firmen wie Apple daran, Technologien für vernetzte und autonome Fahrzeuge der Zukunft zu entwickeln. (dpa/SP-X)

Zusammen mit Sennheiser hat Continental eine lautsprecherlose Audioanlage entwickelt.
© Foto: Continental

HASHTAG


#Continental

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Geschäftsleiter (m/w/d)

Mönchengladbach

Leiter After Sales (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.