-- Anzeige --

Zulieferer: Elring-Klinger schließt Werk in Mittelfranken

Elring-Klinger schließt sein Werk im Landkreis Fürth.
© Foto: ElringKlinger

Wegen geringerer Nachfrage nach Hitzeschilden und Abschirmteilen rund um den Abgasstrang von Verbrennerautos schließt der Zulieferer sein Werk in Langenzenn im Landkreis Fürth. Die Verhandlungen über einen Sozialplan der 150 Beschäftigten sollen am 3. Juni beginnen.


Datum:
18.05.2022
Autor:
dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autozulieferer Elring-Klinger schließt sein Werk in Langenzenn im Landkreis Fürth. Rund 150 Beschäftigte produzieren dort bislang Hitzeschilde und Abschirmteile rund um den Abgasstrang von Verbrennerautos. Aber die Nachfrage sinkt, wie ein Unternehmenssprecher am Mittwoch sagte. Die Produktion werde nun schrittweise über die nächsten Jahre hinweg heruntergefahren.

Der Betriebsratsvorsitzende Markus Pemsel sagte, Enttäuschung und Wut der Beschäftigten seien groß: "Jahrelang haben wir Sonderschichten gefahren, haben unsere Wochenenden geopfert, um jetzt kalt abserviert zu werden." Der Verzicht auf tarifliche Leistungen sei ein Fehler gewesen.

Der Gewerkschaftssekretär der IG Metall Westmittelfranken, Jan Körper, sagte: "Der Betrieb ist mutwillig und gegen jede betriebswirtschaftliche Vernunft schlecht gerechnet worden, ein seriöses und belastbares Fortführungskonzept hat die Arbeitgeberseite abgelehnt." Die Verhandlungen über einen Sozialplan sollen am 3. Juni beginnen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.