Zulieferer: Brose stellt Chefetage neu auf

Ulrich Schrickel (rechts) wird Anfang 2020 den Vorsitz der Geschäftsführung bei Brose übernehmen. Sein Vorgänger, Kurt Sauernheimer, geht in den Ruhestand.
© Foto: Brose

Der Zulieferer hat Veränderungen in der Geschäftsführung beschlossen. Zum Jahresbeginn 2020 übernimmt Ulrich Schrickel die Brose-Führung, sein Vorgänger Kurt Sauernheimer geht in den Ruhestand. Außerdem bekommt der Bereich Tür einen neuen Geschäftsführer.


Datum:
05.12.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Brose hat Veränderungen in der Geschäftsführung beschlossen. Zum Jahresbeginn wird Ulrich Schrickel den Vorsitz übernehmen. Kurt Sauernheimer, der diesen Posten bislang seit Anfang 2018 innehat, geht in den Ruhestand, teilte der Zulieferer mit.

Schrickel leitete zuvor Fertigungen in Tschechien und Italien, das zentrale Qualitätsmanagement, die Geschäftseinheit Getriebesteuerung und war zuletzt Mitglied des Bereichsvorstands Automotive Electronics. Seit August dieses Jahres verantwortet Schrickel als Geschäftsführer den Bereich Tür bei Brose.

Diesen Posten übernimmt nun Christof Vollkommer, der seit 2017 Stellvertreter des Geschäftsführer Türs ist. Der 52-Jährige war bei Brose zunächst Versuchsingenieur und Projektleiter und leitete den Versuch Türsysteme in Detroit/USA. Als Produktbereichsleiter war er in Hallstadt, Coburg und Bamberg für Heckklappensysteme, Seitentürantriebe sowie zuletzt Zugangs- und Schließsysteme verantwortlich.

Sauernheimer ist seit 32 Jahren für den oberfränkischen Automobilzulieferer Brose tätig, unter anderem als Leiter des Vertriebs und des Einkaufs. Anfang 2018 übernahm er die Gesamtführung des Geschäftsbereichs Tür, der mit 3,2 Milliarden Euro mehr als die Hälfte zum Gruppenumsatz beitrug. (tm)

Christof Vollkommer wird neuer Geschäftsführer für den Bereich Tür bei Brose.
© Foto: Brose

HASHTAG


#Zulieferer

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Gebrauchtwagenkoordinator (m/w/x*)

Berlin Spandau und Tempelhof

Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.