-- Anzeige --

ZDK und GVA: Warnung vor Brems-Reparaturen in Eigenregie

ZDK und GVA warnene vor riskanten Do-it-yourself-Reparatur-Tipps im Internet.
© Foto: ProMotor

Hobby-Schrauber sollten sich nicht auf einschlägige Reparatur-Anleitungen im Internet verlassen. Sie riskieren sonst Kopf und Kragen, meinen ZDK und GVA.


Datum:
18.03.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mittlerweile findet man (fast) alles im Internet. So werde beispielsweise der Verkauf von Ersatzteilen durch illustrierte Hinweise oder kleine Filme dieser Teile unterstützt. Dazu gehören auch Anleitungen für hochgradig sicherheitsrelevante Arbeiten, wie etwa den Tausch von Bremssattel, Bremsscheiben oder Bremsbelägen.

Vertreter des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und des Gesamtverband Autoteile-Handel (GVA) warnen vor diesen riskanten Tipps zur Reparatur von Bremsen im Internet. Entsprechende Webseiten waren ein zentrales Thema beim Spitzengespräch beider Verbände.

Es würden explizit Personen angesprochen, die von derartigen Arbeiten nicht die geringste Ahnung hätten. Ihnen würde suggeriert, dass sie mit Hilfe der Anleitung solche Arbeiten selbst erledigen könnten. Dabei würden die Hobby-Schrauber nicht nur selbst Kopf und Kragen riskieren, sondern auch völlig unbeteiligte Dritte innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs in Gefahr bringen.

Daher sei es unabdingbar, bei allen sicherheitsrelevanten Arbeiten am Fahrzeug auf die Top-Qualität bei Kfz-Ersatzteilen zu setzen und die fachgerechte Reparatur den Kfz-Meisterbetrieben zu überlassen. Nur so ließen sich die hohen Anforderungen an die Verkehrssicherheit sowie die individuelle Mobilität der Menschen erfüllen. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.