-- Anzeige --

ZDK auf der Automechanika 2016: Volles Programm

Reinigung von Klimaanlagen ist ein Schwerpunktthema des ZDK auf der Automechanika.
© Foto: ProMotor/Volz

Mit einer Sonderschau will das Deutsche Kfz-Gewerbe den Blick auf den Service der Zukunft schärfen. Aber auch handfestere Themen kommen nicht zu kurz.

-- Anzeige --

Das Deutsche Kfz-Gewerbe (ZDK) veranstaltet auf der Automechanika 2016 (13. bis 17. September) die Sonderschau "Service 4.0". "Wir widmen uns praktischen Service-Themen und haben dabei die Zukunft im Blick", sagte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski am Donnerstag in Bonn. Er erneuerte die Forderung nach einer modernen Abgasuntersuchung, die künftig auch Stickoxide (NOx) einbeziehen solle. Der Verband zeige deshalb in Frankfurt ein praxisgerechtes Messverfahren für Otto- und Dieselmotoren.

Einen weiteren Schwerpunkt des Automechanika-Auftritts bilden adaptive Scheinwerfersysteme sowie Xenon-, LED- und Laserlichtquellen. Experten erläutern am ZDK-Stand in Halle 9.0, ob und welche neuen Prüftechnologien und -geräte dafür in den Werkstätten notwendig sind. Anlass ist das Jubiläum "60 Jahre Licht-Test" im Oktober.

Zukunft und Vergangenheit

Weitere Fachthemen sind die Reinigung von Klimaanlagen und das neue Diagnose- und Programmierungswerkzeug EuroDFT für Euro 5- und Euro 6-Kraftfahrzeuge (wir berichteten). In der Galleria können Schüler die Berufswelt des Kfz-Gewerbes im Detail kennenlernen. Und auf dem Oldtimer-Stand in Halle 11.0 wird an einem Skoda 130 RS (Baujahr 1976) und einem historischen Hella-Scheinwerfereinstellgerät simuliert, wie ein Licht-Test zu Zeiten der Bilux- und Halogenscheinwerfer durchgeführt wurde.

Als einen Messe-Höhepunkt kündigte Karpinski die Premiere des "Athena Preises" an. Initiiert von der Bundesinnung Fahrzeugtechnik in Österreich würdigt dieser Kfz-Auszubildende für soziales Engagement und Zivilcourage. Die Sieger aus Deutschland und Österreich erhalten ihre Auszeichnung am 13. September um 13 Uhr auf dem ZDK-Stand. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Planen Sie doch einen Boxenstopp bei asp AUTO SERVICE PRAXIS und AUTOHAUS auf der Automechanika am Stand FOY14 im Foyer der Halle 4.1 ein. Seien Sie unser Gast und diskutieren Sie mit Branchenexperten über aktuelle Themen und Trends im Aftermarket. Mehr Infos: http://www.autoservicepraxis.de/warmup


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.