-- Anzeige --

VW ID.4: Ungleiches Allrad-Duo

VW mischt beim ID.4 erstmals Synchron- und Asynchron-Motoren.
© Foto: VW

VW mischt beim ID.4 erstmals Synchron- und Asynchron-Motoren. Und setzt sie beide ihren Fähigkeiten entsprechend ein.


Datum:
10.12.2020
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei der Allradvariante des Elektro-SUV ID.4 setzt VW im kommenden Jahr auf zwei unterschiedliche E-Motoren. An der Hinterachse kommt der auch bei den Modellen mit Heckantrieb bekannte permanenterregte Synchronmotor (PSM) mit 150 kW / 204 PS zum Einsatz. Vorne hingegen ist ein Asynchronmotor (ASM) mit 75 kW / 102 PS montiert. Die gemeinsame Leistung dürfte entsprechend im Bereich von 225 kW / 306 PS liegen.


VW ID.4 (2021)

Bildergalerie

VW will mit dem ungleichen Motoren-Duo vor allem die Antriebseffizienz stärken. In den meisten Fahrsituationen arbeitet der sparsame PSM an der Hinterachse allein, lediglich bei erhöhtem Beschleunigungs- oder Traktionsbedarf schaltet sich der prinzipiell weniger effiziente ASM an der Vorderachse zu. Seinen Vorteil spielt er aber in den Arbeitspausen aus: Anders als ein PSM produziert er dann keine Schleppverluste, läuft fast reibungslos mit. VW ist nicht der einzige Hersteller, der auf ein Motoren-Doppel von ASM- und PSM-Triebwerken setzt. Auch Tesla nutzt einen vergleichbaren Ansatz bei Model 3 und Model S.

Der VW ID.4 kommt Anfang 2021 auf den Markt, zunächst mit Heckantrieb und maximal 105 kW / 204 PS. Die Allradvariante folgt im Laufe des Jahres. Auch die Schwestermodelle von Cupra, Skoda und Audi dürften die Technik mittelfristig erhalten. (SP-X)



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.