Toyota: Gurt-Probleme bedingen großen Rückruf

Toyota ruft weltweit rund 2,87 Millionen SUV-Modelle zurück.
© Foto: Toyota

Wieder ein weltweiter Rückruf beim japanischen Autobauer Toyota: Diesmal steht der Stadtgeländewagen RAV4 im Fokus. Sicherheitsgurte an den Rücksitzen können bei Unfällen beschädigt werden.


Datum:
18.02.2016

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Probleme mit Sicherheitsgurten bei SUV-Modellen zwingen den weltgrößten Autobauer Toyota zum Rückruf von insgesamt 2,87 Millionen Fahrzeugen. In Deutschland seien knapp 71.200 Autos von der Maßnahme betroffen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Gurte in der hinteren Rücksitzreihe könnten bei einem Frontalzusammenstoß in Kontakt mit einem metallenen Sitzkissenrahmen kommen. In solch einem Fall könne der Sicherheitsgurt beschädigt werden.

Laut weiteren Angaben von Toyota handelt es sich um SUV der Modellreihe RAV4, die zwischen Juli 2005 und August 2014 gebaut wurden - außerdem der SUV Vanguard von Oktober 2005 bis Januar 2016. Die in Deutschland verkauften Fahrzeuge wurden im Zeitraum von November 2005 bis November 2012 produziert. Ausschließlich SUV der dritten Generation würden in die Werkstätten zurückgerufen, hieß es.

Die Halter der betroffenen Fahrzeuge würden angeschrieben und gebeten, sich mit ihrem Händler in Verbindung zu setzen. In den Werkstätten werde kostenfrei eine zusätzliche Schutzabdeckung jeweils rechts und links am Fondssitz-Gestell installiert.

In Nordamerika sollen sich bei zwei Unfällen Sicherheitsgurte auf den Rücksitzen gelöst haben. Ein Unfall sei tödlich verlaufen. Ob dies jedoch auf den Defekt zurückzuführen sei, könne man nicht bestätigen. (dpa)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!






HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Toyota

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Disponent (m/w/d)

Bad Wiessee

Engagierter Finanzierungsgebietsleiter (m/w/d)

Brandenburg;Berlin;Sachsen-Anhalt

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.