-- Anzeige --

Tarifabschluss: Mehr Geld für Kfz-Beschäftigte in NRW

Die Tarifentgelte im nordrhein-westfälischen Kfz-Gewerbe steigen zum 1. April 2022.
© Foto: Berner Group

Die Arbeitgebervertreter des Kfz-Landesverbands und die Christliche Gewerkschaft Metall haben sich trotz angespannter Lage in der Autobranche auf einen Tarifabschluss verständigt.


Datum:
10.03.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Entgelte und Ausbildungsvergütungen im nordrhein-westfälischen Kraftfahrzeuggewerbe steigen ab April in zwei Stufen. Darauf haben sich die Arbeitgebervertreter des Kfz-Landesverbands und die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) verständigt. Den Angaben zufolge erhöhen sich die Tarifentgelte ab 1. April 2022 in allen Entgeltgruppen um 3,4 Prozent. Eine weitere Erhöhung um 2,2 erfolgt zum 1. April 2023.

"Die zusätzliche Belastung der Unternehmer ist aufgrund der Lieferengpässe im Neuwagenbereich groß", erklärte Reiner Irlenbusch, Vorsitzender der Verhandlungskommission und Vorstandsmitglied des Kfz-Gewerbes NRW, einer Mitteilung zufolge. "Wir konnten aber nicht die Augen vor der momentanen Inflationsrate sowie dem rapiden Anstieg der Verbraucherpreise verschließen."

Um die Autoberufe für junge Menschen attraktiver zu machen, bekommen auch die Azubis mehr. Laut Irlenbusch werden die Vergütungen zum 1. August 2022 auf 760 Euro im ersten, auf 800 Euro im zweiten, auf 895 Euro im dritten und auf 985 Euro im vierten Ausbildungsjahr angehoben. Ein Jahr später soll es eine weitere Erhöhung (790 Euro / 830 Euro / 930 Euro / 1.025 Euro) geben. Die Tarifverträge können erst zum 31. März 2024 wieder gekündigt werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.