Schwächelnder Automarkt: Gewinnwarnung bei Leoni

Zulieferer Leoni hat eine Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr herausgegeben.
© Foto: Leoni

Der Kabelspezialist hat seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr nach unten korrigiert. Erwartet wird ein Ergebnis von 196 Millionen Euro statt angepeilten 215 Millionen Euro. Schuld sind geringere Nachfragen der Autoindustrie.


Datum:
22.10.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Kabelspezialist Leoni korrigiert wegen sinkender Nachfrage durch die Autoindustrie im dritten Quartal seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr. Vor Zinsen und Steuern dürfte das Ergebnis nun auf dem Niveau von 196 Millionen Euro landen, teilte der im SDax notierte Konzern am Montag in Nürnberg überraschend mit. Zuletzt hatte das Unternehmen mit einem Wert in der unteren Hälfte der Bandbreite von 215 bis 235 Millionen Euro gerechnet.

Grund seien eine schwächere Entwicklung des chinesischen Automarktes, Handelskonflikte sowie in Europa die Umstellung auf den neuen Abgas- und Verbrauchsstandard WLTP. Diese sorgt unter anderem bei Großkunde Volkswagen für Produktionsausfälle.

Der Konzernumsatz dürfte sich 2018 auf rund fünf Milliarden Euro statt wie bisher erwartet auf mindestens 5,1 Milliarden Euro belaufen. Im dritten Quartal blieb der Erlös nach vorläufigen Zahlen dank eines hohen Kupferpreises mit 1,2 Milliarden Euro stabil. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern fiel im Vergleich zum Vorjahr um knapp 16 Prozent auf 38 Millionen Euro. (dpa)

HASHTAG


#Zulieferer

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.