-- Anzeige --

Schwaches Nordamerikageschäft: Washtec hat weniger verdient

Ein schwaches Nordamerikageschäft hat Umsatz und Ergebnis von Washtec im vergangenen Jahr geschmälert.
© Foto: Julia Richthammer

Aufgrund eines schwächelnden Nordamerikageschäfts hat der Augsburger Waschanlagenbetreiber im vergangenen Jahr weniger verdient. Im laufenden Jahr sollen Umsatz und Ergebnis wieder deutlich wachsen.


Datum:
19.03.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Augsburger Waschanlagenbetreiber Washtec hat im vergangenen Jahr wegen eines leichten Dämpfers im Nordamerikageschäft weniger verdient. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging 2018 um 1,4 Prozent auf rund 51,47 Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in Augsburg mitteilte. Der Umsatz legte dank eines starken Geschäfts in Europa um 2,5 Prozent auf 435,45 Millionen Euro zu. An die Aktionäre soll für 2018 eine stabile Dividende von 2,45 Euro je Aktie gezahlt werden.

Probleme machte vor allem das Geschäft in Nordamerika, wo der Umsatz um 7,5 Prozent zurückging. Im Vorjahr waren die Erlöse infolge von Großkundenaufträgen um 31 Prozent gestiegen.

Unter dem Strich blieben im Gesamtkonzern mit 34 Millionen Euro 7,8 Prozent weniger übrig als ein Jahr zuvor. Im laufenden Jahr will Washtec Umsatz und operatives Ergebnis (Ebit) deutlich steigern.

Das SDax-Unternehmen mit Sitz in Augsburg bietet Dienstleistungen rund um die Autowäsche, wie Waschanlagen, Waschchemie oder Wasseraufbereitungssysteme, an. Washtec hat über 1.800 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben weltweit in über 70 Ländern vertreten. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.