-- Anzeige --

Reifenhersteller: Wachstumsdämpfer für Michelin

Michelin blickt 2021 bislang auf gute Geschäfte.
© Foto: Michelin

Nach einem kräftigen Umsatzplus in den Vormonaten hat sich das Wachstum von Michelin im dritten Quartal merklich abgeschwächt. Schuld seien Lieferprobleme, steigende Kosten sowie Personalmangel. Das Unternehmen sieht sich aber nach wie vor solide aufgestellt.


Datum:
26.10.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der französische Reifenhersteller Michelin hat in den ersten neun Monaten deutlich zugelegt. Die Umsätze stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15,6 Prozent auf 17,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag in Clermont-Ferrand mitteilte. Dabei konnte Michelin Preiserhöhungen durchsetzen, um den steigenden Kosten zu begegnen.

Im Berichtszeitraum wurden 14,8 Prozent mehr Reifen verkauft, im dritten Quartal betrug das Plus nur noch 1,3 Prozent - womit sich das Wachstum deutlich abschwächte. Die Erlöse stiegen im dritten Quartal um 8,4 Prozent auf rund sechs Milliarden Euro.

Das Unternehmen agiere in einem zunehmend schwierigerem Umfeld, das geprägt sei von Engpässen und Unterbrechungen in der Lieferkette, steigenden Rohstoff-, Logistik- und nun auch Energiekosten sowie ein Arbeitskräftemangel insbesondere in Nordamerika und in einem geringeren Maße auch in Europa. Vor diesem Hintergrund sei die Entwicklung von Michelin sehr solide, erklärte das Unternehmen. Die Jahresprognose bekräftigte der Reifenhersteller.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.