Nachwahlen: Größte Kfz-Innung unter neuer Führung

v.l.n.r.: Heinrich Nadler, Johann Bader und Hans Maier
© Foto: Kfz-Innung München-Oberbayern

Johann Bader ist ab sofort neuer Obermeister der Kfz-Innung München-Oberbayern. An seiner Seite stehen Hans Maier jun. und Heinrich Nadler. Und in den Vorstand zieht erstmals eine Frau ein.


Datum:
18.04.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Nach dem Rücktritt der bisherigen Führungsmannschaft Mitte März hat die Kfz-Innung München-Oberbayern wieder neue Spitzenvertreter. Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in München wählten die Mitglieder Johann Bader aus Mittelstetten-Vogach zum Obermeister. Zu seinen Stellvertretern wurden Hans Maier jun. (Erding) und Heinrich Nadler (Eresing) bestimmt.

Neben den Obermeistern wurden auch vier weitere Vorstandsmitglieder sowie vier Vertreter zum Landesinnungsverband nachgewählt. Mit Isabella Rauch, Inhaberin des VW-Betriebs Ressle in Ludenhausen, sei erstmals auch eine Kfz-Unternehmerin Mitglied des Vorstands, teilte die Innung am Mittwoch mit.

Die Nachwahlen waren notwendig geworden, nachdem sieben Vorstände der Kfz-Innung München-Oberbayern dem bisherigen Obermeister Richard Wagner sowie seinen Stellvertretern Peter Kathan und Mario Lössl das Vertrauen entzogen hatten (wir berichteten). Daraufhin traten die Gestürzten – zusammen mit Vorstand Michael Christl – geschlossen zurück.

Wagner, Kathan und Lössl waren erst vor knapp einem Jahr an die Spitze der größten deutschen Handwerksinnung mit knapp 2.000 Mitgliedsbetrieben gerückt. Ihre Amtszeit war überschattet von einem Machtkampf im bayerischen Kfz-Landesverband rund um die Vorstandswahlen im Herbst 2017. Die Oberbayern fühlten sich auf Landesebene unterrepräsentiert, in der Folge bemühte sich Wagner auch um eine Direktmitgliedschaft beim Dachverband ZDK. Der Plan gilt als Hauptgrund für das Misstrauensvotum der Innungsvorstände.

In einer Erklärung teilte die neue Führung nun mit, dass man die Interessen der Mitgliedsbetriebe im Verbund mit einem starken bayerischen Kraftfahrzeuggewerbe vertreten wolle. "Dabei soll jedes Autohaus und jeder Kfz-Betrieb, egal ob groß oder klein, egal ob markengebunden oder markenfrei von den Leistungen der Innung profitieren." (rp)

Die Wahlergebnisse im Einzelnen:

Obermeister
Johann Bader (Mittelstetten-Vogach)

Obermeister – Stellvertreter
Hans Maier (Erding)
Heinrich Nadler (Eresing)

Nachgewählte Vorstandsmitglieder

Gramsamer Manfred (Neufinsing)
Knapp Gerhard (Gaimersheim)
Kolbeck Walter jun. (Ingolstadt)
Rauch Isabella (Ludenhausen)

Nachgewählte Vertreter zum Landesinnungsverband (Delegierte)

Knapp Gerhard (Gaimersheim)
Maier Christian (Grassau)
Rauch Isabella (Ludenhausen)
Streber Christian (Gachenbach)

HASHTAG


#Kfz-Innung

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.