Maserati Nettuno: Feuriger V6

Wo Maserati drauf steht, soll künftig auch Maserati drin stecken.
© Foto: Maserati

Über Jahrzehnte hat Maserati Ottomotoren von Ferrari verwendet. Künftig soll wieder ein eigener Motor die vielen neuen Baureihen der Italiener befeuern.


Datum:
17.07.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Im September will Maserati neben dem neuen Supersportler MC20 noch mehrere Modellneuheiten der kommenden Jahre sowie einen komplett neuentwickelten V6-Benziner vorstellen. Bei dem Nettuno getauften Sechsender handelt es sich um den ersten neuen Maserati-Motor seit 20 Jahren. Neben dem MC20 dürfte dieser auch in kommenden Maserati-Baureihen wie einem neuen Kompakt-SUV als auch den Nachfolgern von GranTurismo, GranCabrio und Quattroporte zum Einsatz kommen.

Im neuen Sportwagen MC20 soll der unter 220 Kilogramm schwere Dreiliter-Biturbo 463 kW / 630 PS und 730 Newtonmeter Drehmoment freisetzen. Besonderheiten des bis 8.000 Touren drehenden Aggregats sind eine Trockensumpfschmierung sowie ein Vorkammer-Verbrennungssystem mit zwei Zündkerzen pro Zylinder. Dieses erlaubt ein zweistufiges Verbrennungsprinzip, bei dem eine Zündkerze in einer kleinen Vorkammer zunächst ein fettes Gemisch entflammt, welches sich mit hohem Druck Richtung Hauptbrennkammer ausbreitet, um dort ein mageres Gemisch zu zünden. Die Hauptbrennkammer verfügt über eine eigene Zündkerze, die zündet, wenn der Motor in einem Lastbereich operiert, der keine Vorkammerzündung erfordert.

Dieses zuvor schon im Lkw-Bereich und der Formel 1 eingesetzte Doppelzündungsprinzip erlaubt neben höherer Verdichtung (11:1) auch einen höheren Wirkungsgrad, was wiederum mit mehr Leistungsausbeute bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch einhergeht. Verbrauchswerte nennt Maserati noch nicht, doch wird das Aggregat den Emissionsanforderungen der Euro-6d-Norm gerecht werden. (SP-X)

HASHTAG


#Motor

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.