Kfz-Gewerbe und DAT: Kooperation im Schadenmanagement

Kooperation: Jens Nietzschmann und Axel Koblitz unterstützen Betriebe beim Schadenmanagement.
© Foto: Pro Motor/DAT

DAT rollt "MyclaimPRO" flächendeckend über den ZDK und die Landesverbände aus. Vereinbart wurde die koordinierte Betreuung der Betriebe sowie Weiterleitung von Erfahrungen.

Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) unterstützt die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) beim Roll-out von "SilverDAT MyclaimPRO". Wie die Partner am Mittwoch bekannt gaben, wurde im Rahmen der Geschäftsführerkonferenz der Landesverbände und Fabrikatsvereinigungen des Kfz-Gewerbes in Hamburg jetzt ein  entsprechender Vertrag unterzeichnet. Vereinbart wurde auch die koordinierte Betreuung der Betriebe sowie die Entgegennahme und Weiterleitung von Erfahrungen aus der praktischen Anwendung einen entsprechenden Arbeitskreis.

Das System dient der elektronischen Abwicklung von Unfallreparaturen zwischen Kfz-Betrieben und Versicherern. Weitere Dienstleister wie Kfz-Sachverständige, Hersteller und Importeure, Flottenbetreiber, Rechtsanwälte oder Abschleppunternehmen können mit eingebunden werden. Die Software ist browserbasiert und unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem. Es ist zugleich die Basis für die neue Generation des DAT-Kernprodukts, das unter dem Namen „SilverDAT 3“ in unterschiedlichen Ausprägungsformen bereits im Markt pilotiert wird.

"Das ist vor allem für die Innungsbetriebe des Kfz-Gewerbes ein großer Schritt, die Digitalisierung in ihren Betrieben und damit das Denken in Prozessen professionell mitzugestalten", sagte DAT-Geschäftsführer Jens Nietzschmann. Zudem könnten die Betriebe auf Augenhöhe mit der Versicherungswirtschaft, die bei der Schadenabwicklung eine wesentliche Rolle spielt, online kommunizieren. "Ich bin der festen Überzeugung, dass das Kfz-Gewerbe das Schadenmanagement und die dazu gehörige IT-Infrastruktur nicht der Phantasie von Dritten überlassen darf."

Der ZDK will den Innungsbetrieben helfen, faire und kostengünstige Lösungen bei den wichtigen Fragen des Schadenmanagements und der Digitalisierung zu finden. "Selbstverständlich werden wir stets ein Auge auf die Produktverbesserungen oder auf den Umgang mit etwaiger Kritik haben", sagte ZDK-Hauptgeschäftsführer Axel Koblitz. (se)

HASHTAG


#Schadenmanagement

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Audi Automobilverkäufer Gebrauchtwagen

Neumarkt in der Oberpfalz

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.