Intelligente Mobilität: Conti kooperiert mit chinesischem Internetkonzern

Continental setzt in Sachen Mobilität der Zukunft auf die Kooperation mit einem der größten Internetunternehmen Chinas.
© Foto: Continental

Befassen wollen sich Continental und Baidu mit Sensorik und Software für Fahrassistenzsysteme, künstlicher Intelligenz, vernetzten Autos sowie Datenerfassung für automatisierte Fahrten.

Der Autozulieferer Continental setzt in Sachen Mobilität der Zukunft auf die Kooperation mit einem der größten Internetunternehmen Chinas. Mit Baidu sei eine strategische Kooperation rund um automatisiertes Fahren, vernetzte Fahrzeuge und Mobilitätsdienste vereinbart worden, teilte Continental am Mittwoch mit. Ziel sei, den Technologieaustausch auszubauen und letztlich entsprechende Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Befassen wollen sich die beiden Unternehmen mit Sensorik und Software für Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren, künstlicher Intelligenz, vernetzten Autos sowie Straßenversuchen und Datenerfassung für das automatisierte Fahren. Baidu arbeitet auch an einer eigenen Plattform für selbstfahrende Autos.

Conti-Vorstandschef Elmar Degenhart geht davon aus, dass die strategische Zusammenarbeit die intelligente Mobilität "einen großen Schritt" voranbringt. Schon Anfang März hatte Continental angekündigt, künftig verstärkt mit Mobilitätsdiensten Geld verdienen zu wollen: "Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel; gleiches gilt für unser Geschäftsmodell", sagte Degenhart damals. "Das Auto der Zukunft wird ein Rechner auf Rädern sein." Eine weitere strategische Vereinbarung schloss Continental mit Nio, einem globalen Start-up für Elektroautos - um bei intelligenten Transportsystemen und automatisiertem Fahren zusammenzuarbeiten.

Digitale Datenströme können für diverse Geschäftsfelder genutzt werden - etwa eine bessere Verkehrsführung, Kartendienste, Carsharing oder Roboter-Taxis. An ähnlichen Geschäftsfeldern rund um intelligente Transportsysteme arbeiten auch zahlreiche Autobauer. (dpa)

HASHTAG


#Vernetztes Auto

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.