Insassenerkennung: ZF übernimmt Software-Spezialist

ZF übernimmt 90 Prozent des Software-Spezialisten Simi Reality Motion.
© Foto: ZF

ZF Friedrichshafen hat 90 Prozent der Anteile am Software-Spezialisten für Insassenerkennung Simi Reality Motion Systems übernommen. Deren Entwicklung von Systemen zur Insassenerkennung ist beim autonomen Fahren ein zentrales Element der Sicherheit.

ZF baut mit der 90 prozentigen Übernahme von Simi Reality Motion Systems sein Netzwerk an Beteiligungen weiter aus. Das Softwareunternehmen mit 35 Mitarbeitern verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei bildbasierten 3D-Systemen zum Erfassen und Analysieren menschlicher Bewegungen. Dieses Know-how ist in der Autoindustrie von hoher Bedeutung für die Entwicklung von Systemen zur Insassenerkennung, die beim autonomen fahren ein wesentliches Element der integrierten Sicherheit darstellt, teilte ZF mit.

Mit der Entwicklung neuer Innenraumkonzepte für hochautomatisiertes oder autonomes Fahren werden neue Sitzpositionen möglich, da der Fahrer die Verantwortung ganz oder teilweise ans Fahrzeug übergeben kann. Zum Entspannen während der Fahrt kann der Insasse den Sitz beispielsweise stärker nach hinten rücken oder die Sitzlehne stärker neigen als es heutige Fahrzeugkonzepte erlauben. Für den bestmöglichen Schutz der Insassen in diesen nicht-konventionellen Sitzpositionen muss das Fahrzeug die Größe, Lage und Position des Insassen erkennen können.

"Ein Schlüssel für den Insassenschutz von morgen sind hochleistungsfähige Systeme zur Erkennung der Fahrzeuginsassen", erklärt Norbert Kagerer, Leiter Integrated Safety bei ZF. "Genau in diesem Feld wollen wir uns mit der Beteiligung an Simi Reality Motion Systems verstärken, um integrierte Sicherheitssysteme aus einer Hand bieten zu können."

Mit der Beteiligung an Simi stärke ZF seine Kompetenz, die es schon heute bei Insassenschutzsystemen wie Sicherheitsgurten, Airbags oder Lenkrädern habe. Im Verbund mit Sensorik zum Umfeld- und Innenraumerkennung und entsprechender Software sei ZF auf dem Markt automotiver Sicherheitstechnik der am breitesten aufgestellte Zulieferer, hieß es. (tm)

  

HASHTAG


#ZF

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.