-- Anzeige --

IAA Mobility: Neue Zusagen aus der Tech-Branche

27.04.2023 08:00 Uhr | Lesezeit: 2 min
IAA Mobility
Die IAA will von der reinen Auto- zur Mobilitätsmesse werden.
© Foto: IAA Mobility

Die Autohersteller stehen nicht mehr uneingeschränkt im Zentrum der IAA in München. Nun melden die Veranstalter neue Zusagen von eher branchenfremden Unternehmen.

-- Anzeige --

Die IAA Mobility meldet weitere Zusagen von Unternehmen außerhalb der klassischen Autobranche. Auf der Mobilitätsmesse werde demnach unter anderem IBM, Samsung, Qualcomm, ST Microelectronics und Zeiss vertreten sein. Darüber hinaus kündigen die Aussteller die Teilnahme von 100 Start-ups an, die schlüsselfertige Stände nutzen und sich dort in unmittelbarer Nähe führender Unternehmen der Mobilitäts- und Tech-Branche können.

Während die Liste der Aussteller aus der IT-Welt zunimmt, laufen weitere Verhandlungen mit klassischen Autoherstellern. So gibt es bislang offiziell noch keine Zusagen von Opel, Peugeot, Fiat, Citroen, Jeep, Toyota und Chrysler. Abgesagt haben unter anderem Hyundai, Kia, General Motors, Mazda, Honda, Suzuki, Jaguar und Land Rover.

Auf der IAA-Mobility vom 5. bis 10. September in München rücken neben Autos Fahrräder, Roller und die Mobilität im Allgemeinen in den Fokus. Vieles davon wird unter freiem Himmel in der City präsentiert. Die Messehallen sind nur noch für Fachbesucher vorgesehen. Die Veranstalter rechnen mit deutlich mehr als den 300.000 Besuchern, die bei der vergangenen Auflage gekommen waren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#IAA

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.