-- Anzeige --

HFKW-Kältemittel: Ebay erschwert illegalen Handel

Beispiel einer in der EU verbotenen Einwegflasche
© Foto: Coolektiv

Die Online-Plattform hat ihre Maßnahmen gegen den illegalen Handel mit HFKW-Kältemitteln verschärft. Damit soll es für diese Waren schwieriger werden, auf die Plattform zu gelangen.


Datum:
16.04.2021
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit Beginn der Corona-Pandemie boomt der Onlinehandel. Dadurch wächst auch die Anzahl von Händlern mit illegalen Waren, wie zum Beispiel teilfluorierten Fluorkohlenwasserstoffen (HFKW). Ebay hat nun auf Basis der weiterentwickelten EU-Vorschriften seine bereits im Einsatz befindlichen Sperrfilter verbessert und erweitert. Damit soll es für illegale HFKW-Kältemittel noch schwieriger werden, auf Ebay zu kommen, teilte der Europäische Ausschuss für Fluorkohlenwasserstoffe (EFCTC) mit.

Seitdem die F-Gas-Verordnung von 2015 eine Quote für legal in die EU eingeführte HFKW festgelegt hat, floriert der illegale Handel damit. Im Jahr 2019 gelangten schätzungsweise 31 Millionen CO2eqT an HFKW-Kältemitteln auf den EU-Markt - so eine Datenanalyse von Oxera und dem EFCTC. In den Jahren 2018 und 2019 könnten insgesamt bis zu 73 MtCO2e in die EU geschmuggelt worden sein. Und wie Untersuchungen des EFCTC mit dem Beratungsunternehmen Kroll ergeben haben, findet ein großer Teil des Handels auf europäischen Marktplätzen statt. Erwartet wird, dass kriminelle Akteure den zunehmenden elektronischen Handel verstärkt nutzen werden.

"Ebay hat sich dazu verpflichtet, einen sicheren und fairen Marktplatz für unsere Gemeinschaft von Käufern und Verkäufern auf der ganzen Welt bereitzustellen. Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Regulierungsbehörden und Experten im Bereich Kühlmittel zusammen und passen unsere Maßnahmen an die ständige Weiterentwicklung der EU-Vorschriften an. Wir haben nun weitere Schritte unternommen, um den illegalen Verkauf von HFKW auf unserem Marktplatz zu verhindern und begrüßen weiterhin die Zusammenarbeit mit Regierungen und Einrichtungen wie dem EFCTC in diesem Bereich", erklärte Delphine Dauba-Pantanacce, Director und Global Regulatory Lead bei Ebay.

Der EFCTC begrüßt das Engagement des Online-Händlers. Die Maßnahmen zur Erkennung illegal gehandelter HFKW seinen ein positives Beispiel dafür, was Online-Unternehmen leisten können, damit der illegale Handel nicht auf deren Plattformen stattfinden kann, hieß es.

Da der Handel illegal gehandelter HFKW weit über Ebay als Marktplatz hinausgeht, ermutigt der EFCTC sämtliche Mitglieder der Wertschöpfungskette, den illegalen Handel mit folgenden Maßnahmen möglichst zu unterbinden:

  • Markieren Sie bei Ebay Artikel, die gegen die eBay-Richtlinien verstoßen, direkt zur Überprüfung über den Link "Angebot melden" (neben der Beschreibung).
  • Außerhalb der Ebay-Plattform können Sie verdächtige Artikel über die anonyme Action Line des EFCTC melden.
  • Sagen Sie Ihre Unterstützung zu und teilen Sie die Botschaft in den sozialen Medien, um Ihre Kontakte über den Schwarzmarkt aufzuklären - mit #SayNoToIllegalHFCs.
  • Erfahren Sie mehr über den Schwarzmarkt unter stopillegalcooling.eu

 

    

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.