Ford: Maßgeschneiderte Autositzbezüge

3-D-Strick-Autositzbezug von Ford.
© Foto: Ford

Eine neue Technologie bei Ford ermöglicht die Herstellung von gestrickten 3-D-Sitzbezügen. Damit lassen sich individuelle Designs erstellen und individuelle Details - wie Taschen oder Polster - hinzufügen.


Datum:
11.11.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ford hat eine Technologie entwickelt, die die Herstellung von gestrickten 3-D-Autositzbezügen ermöglicht. Mit ihr können Kunden individuelle Designs für Sitzbezüge erstellen und individuelle Details wie Taschen und Polster hinzufügen, teile der Autobauer mit.

Darüber hinaus stünden für die warme Sommerzeit besonders atmungsaktive Materialien zur Auswahl. Die verwendeten Produktionsmethoden kämen ursprünglich bei der Herstellung von Laufschuhen, Kleidung und Möbeln zum Einsatz. Die Sitzbezüge könnten aber zum Beispiel auch den Gesundheitszustand des Fahrers überwachen oder das Smartphone drahtlos aufladen.

Weitere Vorteile von 3-D-Strick seien eine höhere Flexibilität bei der Gestaltung, die Reduzierung von Produktionsschritten sowie eine effizientere Materialnutzung, da das Schneiden bzw. Nähen von Stoffen entfalle und zahlreiche Garne aus Polyester, Wolle, Seide, Kohlefaser oder recycelten Materialien verwendet werden könnten.

Bessere Passform und Qualität

Kunden können für die Vorder- und Rücksitze zwischen unterschiedlichen Bezügen wählen. Zum Sortiment gehören ebenfalls Designs für Kinder sowie spezielle Bezüge für Haustiere. Darüber hinaus könnten die Bezüge mit individuellen Farbkombinationen und Grafiken personalisiert werden. Durch die Produktionspräzision sollen die gestrickten 3D-Bezüge zudem eine bessere Passform und Qualität als herkömmliche Sitzbezüge bieten, hieß es.

Die Technologie lasse sich theoretisch auf den gesamten Innenraum anwenden. Durch 3-D-Strick im Bereich der Instrumententafel oder an den Türen könnten zum Beispiel Design-Effekte entstehen, die sich je nach Blickwindel verändern.

Einen ersten Schritt in die neue Richtung geht Ford beim Puma. Er soll nun über abnehmbare Sitzbezüge mit integriertem Reißverschluss-System verfügen. Kunden hätten die Wahl zwischen mehreren Materialien wie Leder oder Stoff und können eigene Motive in die Bezüge integrieren, so Ford. (tm)

HASHTAG


#Technik

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.