-- Anzeige --

Elektroautos: Der kleine Schweiger

Münchner Forscher machen bei der Entwicklung eines preiswerten Elektroautos "Mute" Fortschritte.
© Foto: TU München

Münchner Forscher machen bei der Entwicklung eines preiswerten Elektroautos Fortschritte. Der "Mute" absolvierte erste Testfahrten zur Zufriedenheit.


Datum:
15.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Der Elektro-Prototyp "Mute" hat erste praktische Fahrtest bestanden. Der Kleinwagen habe eine hervorragende Fahrdynamik gezeigt, so das Team der TU-München. Das Pilotprojekt soll den Weg zum Elektroauto ebnen, das zu gleichen oder sogar geringeren Kosten betrieben werden kann wie ein vergleichbares herkömmliches Fahrzeug. Das endgültige Design des Mute ist noch geheim und wird erst auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) enthüllt. Von der Serienreife sei das Fahrzeug aber noch weit entfernt, so die Entwickler, es müsse noch einiges an Forschungsarbeit geleistet werden. Der von 200 Studenten und 20 Professoren auf den Weg gebrachte "Mute" (zu deutsch: Stumm) soll Platz für zwei Personen und zwei Gepäckstücke bieten und mit einer Batterieladung mindestens 100 Kilometer weit fahren können. Ein wichtiger Faktor, so Professor Markus Lienkamp vom TUM-Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik in Garching bei München, sei das für ein Elektroauto essenzielle Gewicht. Der Mute wiegt 500 Kilogramm, wovon 100 auf die Batterien entfallen. Das Handling und die Straßenlage seien trotz der schmalen Reifen sehr gut, der Prototyp habe den doppelten Spurwechsel sogar besser absolviert als mancher herkömmlicher Mittelklasse-Wagen, betonten die Wissenschaftler. (lr/dpa)

Elektrofahrzeug "Mute" der TU München

Elektrofahrzeug "Mute" der TU München Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.