"Customer First Award 2019": JLR ehrt beste Servicebetriebe

Preisverleihung, Hüttengaudi und Bergsport: die Gewinner des "Customer First Award 2019" von Jaguar Land Rover in den Allgäuer Alpen.
© Foto: Jaguar Land Rover Deutschland

Beim "Customer First Award 2019" steht nicht die Leistung einzelner Mitarbeiter im Vordergrund, sondern die Zusammenarbeit und Performance im Team.

Jaguar Land Rover (JLR) hat zum fünften Mal in Folge den "Customer First Award 2019" für seine Top-Handelspartner in Deutschland verliehen. Zwölf Autohäuser aus den jeweiligen Verkaufsregionen erhielten jüngst im Rahmen einer Wochenendveranstaltung im Allgäuer Oberjoch den begehrten Preis aus den Händen von Udo Bub, Direktor Customer Service.

Bei dem Wettbewerb nimmt der Importeur über den Zeitraum von einem Jahr Servicequalität und Kundenzufriedenheit unter die Lupe. Im Vordergrund steht nicht die Leistung einzelner Mitarbeiter, sondern die Zusammenarbeit und Performance im Team. Anders als bei üblichen Prämierungen wird die Auszeichnung nicht an die Geschäftsleitung der Betriebe überreicht, sondern an die gesamte Servicemannschaft – mit bis zu zehn Personen pro Partner. Somit feierten gleich 120 Mitarbeiter ihren ersten Platz auf der Berghütte "Wiedhagalpe".

Der "Customer First Awards" belohnt Top-Kundenzufriedenheit und die Qualität der im Servicebereich geleisteten Arbeit. Hierzu müssen sich die Partnerbetriebe in vier Kategorien beweisen: "Net Promoter Score", bei dem es um die Weiterempfehlung durch Kunden geht, den Qualitätscheck, den "Electronic Vehicle Health Check" (Direktannahme Prozess) sowie die "Mystery Call Lead Time".

Fortsetzung mit erweiterten Kriterien

Bub erklärte während des Events, dass der "Customer Service Award" auch weiterhin bestehen bleibt. Für das nächste Jahr kündigte er ein weiteres wichtiges Kriterium an: die Erfüllung der Online-Trainings. "Gerade über die Online-Trainings können die Mitarbeiter Kompetenzen erlangen, die helfen, den täglichen Umgang mit dem Kunden weiter zu professionalisieren", so der JLR-Manager. (AH)

Die Preisträger des "Customer First Award 2019":

  • BOR Schneider Gruppe GmbH, Zwickau
  • British Off Road Cars Pütter GmbH, Iserlohn
  • Griesbeck Premium Automobile GmbH & Co. KG, Deggendorf
  • Autohaus Krumey und Gilles GmbH, Mülheim/Ruhr
  • Avalon Premium Cars GmbH, Kronberg
  • Autopark Hoyer GmbH, Walsrode
  • Autohaus an der Wilhelmsbrücke GmbH, Eberswalde
  • Autogalerie Schlickel GmbH, Oldenburg
  • Autohaus Schuble, Inh. Werner Schuble, Schallstadt
  • Werner Haas Automobile GmbH, Augsburg
  • Fuhrmeister Exclusive Automobile GmbH & Co. KG, Mainz
  • Kohl Automobile GmbH, Aachen

HASHTAG


#Jaguar-Handel

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.